Das Zeitalter der Wunderwaffen 1928 – 2002

Heil Euch, Kameraden und Freunde der Wahrheit,

 

der heutige Beitrag ist eine JUBILÄUMS-AUSGABE der Fliegenden Wahrheit.

 

Es ist unser 300er Beitrag in einem Zeitraum von 8 Monaten,

 

zur Aufklärung und Verbreitung der Wahrheit über das DR und all damit verbundenen Fakten wie:

 

 

  • J*denfrage

  • Weltkriegs-Lügen

  • Absetzbewegung

  • Kampf und Ziel des NS

  • Hinterlist der ewig Erbärmlichen Jammerlappen

  • Christentum und ISlam

  • usw.

     

Der folgende Beitrag ist ein Artikel von KAWI Schneider.
Wer kennt ihn nicht?

KAWI Schneider stellt sich selber vor, dennoch möchte ich im Vorfeld noch einige Ergänzungen machen. 

KAWI Schneider hat eng mit dem Neu-Schwabenland-Treffen aus Berlin zusammengearbeitet und sehr viele Beiträge

zum GUTEN DEUTSCHEN REICH verfaßt.

 

Darunter auch immer wieder Analysen zur aktuellen politischen Lage samt Katastrophenmeldungen, die einen Bezug zur Absetzbewegung hatten, gemacht.

Nach einer Weile wurde er ohne Angaben von Gründen, im Anschluss an eine eine Hausdurchsuchung, verhaftet und in Berlin-Zehlendorf in Einzelhaft gesteckt.

Seither ist mir sein Aufenthaltsort unbekannt und auch in den NSL Treffen wurde nichts mehr über seinen Aufenthalt veröffentlicht. Seine Weltnetzseiten wurde allesamt, zuerst indiziert, dann abgeschaltet.

 

Ich hoffe dass es ihm gut geht,
denn er hat sehr viel zur Aufklärung über die Nachkriegssituation beigetragen,
auch und im speziellen über die AIDS Lüge aufgeklärt,
worauf er schwersten von der Pharmalobby
verfolgt wurde.

 

Seit 2016 ist von ihm nicht mehr veröffentlicht worden, also sind die Beiträge noch aus seinem Fundus, das zum Glück auf einigen anderen Weltnetzseiten noch zu finden ist, wenn man zu graben versteht.

 

Los gehts…….

 

Der Verfasser war bis 1992 Gymnasiallehrer und hat vor allem beim Thema AIDS-Kritik eine gute Reputation. Er bedauert zutiefst, daß die Behandlung seiner aktuellen Recherche allergrößte Bestürzung auslösen kann. Aus rein pragmatisch aufklärerischen Gründen hofft er auf tapfere und rationale Rezeption seitens der geschätzten Leser- Leserinnen.

NSL Karte

“Eine kuriose Eroberung der Nazis” nannte Guido Knopp in seiner History-Reihe die hoheitliche Inbesitznahme von Neu-Schwabenland, Ostantarktis, im Jahre 1938.
Der Namenspatron des 600.000 qkm großen Gebietes auf dem fernen Kontinent war ein deutsches Forschungsschiff, der Flugzeugträger “Schwabenland”.

“Kurios” ist gut gesagt: Es stellt sich nämlich die Frage, was am Ende des Zweiten Weltkriegs aus Neu-Schwabenland wurde.
Wurde es auch besiegt und besetzt?

Immerhin war Neu-Schwabenland (NSL) 1945 der Größe nach gut die Hälfte, die
südliche Hälfte, des Deutschen Reichs! Und die deutsche Hoheit über NSL war eine international akzeptierte Tatsache, Querelen mit dem norwegischen Königshaus waren nachrangig. Seit 1939 pendelten über 100 riesige Eil-U-Frachter mit “Walter-Schnorchel” zwischen Altreich und Antarktis, wo Städte und Fabriken des “Deutschen Reichs der Reserve” für den “Krieg nach dem Krieg” gebaut wurden, sie transportierten Fertigteile für Maschinen, Gebäude, U-Boote, Flugscheiben.

Absetzbewegung+Andromeda Gerät

Nach Darstellung revisionistischer Historiker wurde der Zweite Weltkrieg dem Deutschen Reich aufgezwungen (David Hoggan, Der Erzwungene Krieg); die Reichsführung habe gewußt, daß sie noch keinen Krieg gewinnen könne, deshalb die Einrichtung von Not-Reservaten.

Im Oktober 1946 startete die US-Expedition “High Jump” in der Antarktis. Wirklich eine Expedition?
Diese Frage wurde dem kommandierenden Admiral Byrd schon beim Auslaufen aus dem Hafen gestellt, denn es waren rund 6.000 Soldaten, viele Bomber und Kriegsschiffe dabei!

In medias res:
Rund 4.000 von diesen Elite-Soldaten versuchten eine Invasion von NSL.
Die übrigen blieben aus logistischen Gründen auf den Kriegsschiffen und Flugzeugträgern zurück.
Am 3. 3. 1947 flüchteten die Byrd-Truppen zurück in Richtung USA.
Am 05.03.1947 sagte Byrd im Verhör, man sollte die Antarktis zum Atombomben-Testgebiet machen, denn der dortige Feind (!) habe Flugzeuge, die in kürzester Zeit von Pol zu Pol fliegen und ohne weiteres die USA angreifen könnten.

Als der Admiral später in einem Radio-Interview nach dieser “Expedition” befragt wurde, sagte er, Maxwell-Kaffee schmecke am besten morgens ganz frisch!

War er irgendwann irgendwie behandelt worden, über gewisse Dinge nichts mehr sagen zu können?! Admiral Byrd ist heute allgemein für zwei Dinge bekannt:

Seinen angeblichen Flug in der Arktis in die angeblich hohle Erde, und eben seinen gescheiterten Angriff in der Antarktis, die unstrittige “Expedition High Jump”.

Der SS-Veteran Wilhelm Landig gab vor seinem Tod in einem Interview in Österreich bekannt, NSL sei 1961 “geschlossen” worden. Auch andere in der sogenannten Nazi-Esoterik-Szene behaupten das.
Ich habe mich auf allen Seiten umgehört. Es klingt ja so, als sei diese geheime Kolonie aufgegeben worden – aber vieles spricht dafür, daß das eine bewußte Desinformation zur Täuschung ist.

 

Im Internet findet man jedenfalls u. a. US-Autoren, die behaupten, die “Antarctica German Base 211” mit Hauptstadt “Neu Berlin” mit ihren unzähligen “UFOs” sei heute die eigentliche Supermacht der Welt, die regen Pendelverkehr zu ihren Ablegern und Kolonien auf dem “German Moon” und anderen Planeten und Planetoiden pflege.
Eine weitere Theorie will wissen, daß es auf NSL gar nicht ankäme, es sei nur der Korridor durch das “Südloch” der “hohlen Erde” zum “Erdinnen-Kontinent Agarthi”, wo die Reichsdeutschen ein komplettes neues Deutsches Reich aufgebaut hätten, dessen Pracht jeder Beschreibung spotte.

Die eher konventionellen Theorien behaupten, riesige Thermalhöhlen unter dicken Gletscherpanzern, die größte 30 Meilen lang, im grünen Gebiet der großen Thermalseenplatte, wo sogar Elche lebten, beherberge das gigantische Neu Berlin und die riesigen Fabriken für die “Wunderwaffen”.

Was stimmt, weiß ich nicht, womöglich stimmt beides:
NSL-Deutschland
UND
Agarthi-Deutschland?!

Wenn man dieses Thema öffentlich anspricht, sind die Reaktionen in 90% der Fälle sowohl bei Linken als auch bei Rechtsextremen, und bei allen dazwischen, derartig haßerfüllte Beschimpfungen, die man nicht für möglich halten würde.

Auch bin ich schon, schockierend peinlich, angewinselt worden, ich solle doch bitte bitte sagen, daß ich nur Witze erzählen würde.
Nur zwei Typen von Zeitgenossen habe ich gefunden, die rational und aufgeschlossen
darüber diskutieren können:
Die kleine Szene der sogenannten Nazi-Esoterik mit der Vdil-Philosophie (“Frauenhaare müssen mindestens 65 cm lang sein, sie schützen die Lunge des Astralkörpers” usw.),
und supertrockene Naturwissenschaftler, denen jede politische Richtung wurscht ist, und die wie Uhrwerke nach “Beweisen” und “Hypothesen” fragen und alles mit “erstens zweitens drittens” ausdrücken.

Als ich vergangenes Jahr im beliebten Jo-Conrad-Forum im Internet das Thema “reichsdeutsche Flugscheiben” ansprach, gab es neben Zustimmung regelrechte propagandistische Breitkeil-Angriffswellen gegen mich.
Meist unter Anführung eines Michael Hesemann, der als der führende private UFO-Experte gilt:
Wenn die UFOs tatsächlich Reichsdeutsche seien, also “tumbe Killer”, werde er sie höchstpersönlich abschießen – aber nein nein, das sei ja alles nur braune Soße, alte Nazi-Lügenpropaganda, es gäbe unter bzw. in den UFOs nur Außerirdische mit “Raumschiffen aus Licht und Plasma”.
Alles andere sei Lüge und gefährlich, denn es könnte bei Nazis neue Endsieg-Hoffnungen wecken.
Manchmal wurde ich gar als Opfer der “Lügen des Jan van Helsing” hingestellt:

Unter diesem Pseudonym hat Jan Udo Holey in verschiedenen Büchern seit 1994 auch über dieses Thema geschrieben. Ich kannte es aber schon seit 1989 durch das Video “Das Dritte Reich schlägt zurück” aus besagter Vril-Szene, und aus Büchlein von Haarmann, ebenfalls Vril-Szene, von 1983.

“Jan van Helsing”, von seinen Fans liebevoll “JvH” genannt, hatte seine Informationen auch aus dieser Szene, und er hat dem Thema durch Großauflagen erstmalig eine breitere Publizität erschlossen.
Ohne daß es was an den wütenden Reaktionen geändert hätte, im Gegenteil! Ich prüfte auch das.

Ergebnis:
Gerade auch Rechtsextreme weisen die Reichsdeutsche-UFO-Theorie besondern aggressiv zurück, sie würde “uns verleiten, die Hände in den Schoß zu legen und einfach nur von UFOs zu träumen”, das ganze sei “eine besonders hinterhältige antideutsche Lügengeschichte”.
So wörtlich einer der Vordenker in der rechten Szene!
Als ich die rechten Parteien antestete, verbaten sie sich das und verlangten entrüstet, daß ich sie aus meinem E-Mail-Verteiler lösche.

Nur im Forum der Kommissarischen Reichsregierung (KRR) gab es zwischen fürchterlichen Beleidigungen auch gelegentlich verständnisvolle, interessierte Stimmen.
Die KRR ist eine Restauration des Deutschen Reichs der Weimarer Republik, sie ist von den Alliierten genehmigt, wird von der Bundesregierung toleriert.
Obwohl sie gegen letztere polemisiert, daß man sich in den Arm kneift:
Die Bundesrepublik sei in Wirklichkeit im 2 + 4 -Vertrag aufgelöst worden, in einem Aufwasch mit der DDR.
Die KRR stellt Reichs-Ausweise aus, und die werden von der Polizei der BRD anerkannt!

Baphomet
Immer mehr Menschen mit BRD-Personalausweis schmeißen diesen tatsächlich weg, zeigen stolz auf vielen Parties ihr neues Dokument mit Staatsangehörigkeit “Deutsches
Reich”, lachen die anderen aus, die noch das “Clubkärtchen DEUTSCH” haben – so die KRR-Polemik gegen die BRD-Pseudo-Staatsangehörigkeit “DEUTSCH” im BRD-Personalausweis, der auf der Rückseite auch noch den Anbetungs-Kopf des Baphomet-Satans (das “Zeichen des Tieres”, Offenbarung an Johannes, Neues Testament) hat;
Rückseite kopfüber umdrehen und anschauen.

Das ist natürlich ein anderes Thema:
Die KRR ist sozusagen ein Reservat der Weimarer Republik, NSL ist ein Reservat des Dritten Reichs, aber beide Phänomene indizieren:
Irgendetwas stimmt nicht mit unserer Geschichtsschreibung!
Um die ans Unerträgliche grenzend schreckliche Wahrheit schonungslos auszudrücken:

Seit 1945 wird der Menschheit die Kenntnis der wirklichen Lage der Welt vorenthalten!
Wir befinden uns in einer geistigen Zwangsjacke von Lügen!

  • Der Zweite Weltkrieg ist am 8. Mai 1945 NICHT zu Ende gegangen,
  • große Teile der deutschen Truppen haben NICHT kapituliert,
  • die Alliierten haben den Krieg NICHT gewonnen,
  • der Kalte Krieg war ein Schwindel, nicht Ost und West standen gegeneinander,
  • sondern Ost und West miteinander gegen Süd, gegen NEU-SCHWABENLAND!!!
  • Und die Bundesrepublik ist gar kein Staat!
  • Die KRR hat leider recht, daß wir als Staat ja eine Verfassung haben müßten, aber wir haben nur ein Grundgesetz!
  • Und ein Grundgesetz ist nach gültiger völkerrechtlicher Definition eine Verwaltungsordnung für ein in einem Krieg vorübergehend besetztes feindliches Gebiet!
  • Wir sind also ein alliiertes Geisellager im verschwiegenen Schwelkrieg
  • zwischen dem Zweiten Weltkrieg und dem Dritten Weltkrieg, dem von den Reichsdeutschen ersehnten “Endkampf”.
  • Wegen der atomaren Erpressung durften sich die reichsdeutschen Geheimtruppen uns gegenüber nicht zu erkennen geben und uns nicht über die wahre Lage aufklären! 
  • Die UNO hat sie verbannt und ihnen jede Kommunikation verboten, weshalb sie verzweifelt auf die Sprache der magnetischen “Kornkreise” ausgewichen sind! 
  • Aber sie sind so stark geworden, daß sie jetzt die Welt erobern wollen: 
  • Sie sind anscheinend die in allen uralten Prophezeiungen der Menschheitskulturen genannten “Himmlischen Heerscharen” der Apokalypse, und die bevorsteht! 
  • Und aus Sicht des Deutschen Reichs sind wir auch in der jetzigen BRD ein zurückzueroberndes, feindbesetztes eigenes Teilgebiet!

Im Jahre 1961, als laut SS-(Des-?)Information “NSL” geschlossen wurde, trat der Antarktisvertrag in Kraft.
Etwas später wurde die Berliner Mauer gebaut.
Aus Wut der Sowjets über den Kniefall der anderen vor NSL?!

Im Antarktisvertrag verzichteten alle bisher an der Antarktis interessierten Mächte, die angeblichen “Kalten Krieger” eingeschlossen, militärisch, bergbaumäßig, siedlungsmäßig usw. auf die Antarktis.
Also genau auf dem Höhepunkt des angeblichen Kalten Krieges sollen sich die angeblichen Feinde dort unten, geschüttelt durch Anfälle von Vernunft, Friedlichkeit und Naturschutz-Eifer, alle um den Hals gefallen sein!

Man ahnt es schon:

Der Antarktisvertrag war vielleicht nur eine Verschleierung von “Hausverboten” dort,
durch die Regierung des Deutschen Reichs!

Auch die lächerliche Theorie vom (völlig normalen und harmlosen) Ozonloch bekommt hier einen ganz anderen Beigeschmack:
Ging es vielleicht dabei in Wirklichkeit um Gelder für die Beobachtung ganz anderer Dinge in der Antarktis?!

Hier finden sich zwei Faxe von KAWI Schneider an die Bundesregierung.
Bitte Taschentücher bereithalten….

es darf herzhaft gelacht werden!

 

Date: Sat, 26 Jan 2002 03:13:58 +0100
From: kawi-birkheim@t-online.de
To: Poststelle@bmvg.bund400.de

Subject: Flugscheiben-Anfrage Bundesregierung

Sehr geehrter Herr Minister Scharping!

Eine Internet-Recherche über Flugscheiben, Neu-Schwabenland usw. wirft neue Fragen auf:

Trifft es zu, daß allein in der (reichs-) deutschen Kolonie Neu-Schwabenland, Ostantarktis, zur Zeit mehrere Millionen Wehrmachtssoldaten für den “Endkampf” trainieren?

Arbeitet die Bundeswehr oder ein Teil der Bundeswehr mit der Übersee-Wehrmacht/SS zusammen?

Trifft es zu, daß die “Kursk” auf Feindfahrt gegen eine Wehrmachts-Basis im Nordmeer von reichsdeutschen Truppen beschossen und/oder beschlagnahmt wurde?

Waren die UFOs – Fotoserien und Filme im Netz – am 11. 9. 2001, dem 60. Jahrestag des ersten Angriffs der Wehrmacht auf Leningrad, Flugscheiben (ähnlich Typ Vril 7) bzw. ein Andromeda-Mutterschiff der SS, und verübten also (reichs-) deutsche Truppen den Anschlag und wenn ja, warum?

Oder hat sich die Hypothese von Prof. Pradetto (Bundeswehrhochschule Hamburg) im n-tv-Interview bestätigt, daß ein geheimes Reservat der Sowjetunion verantwortlich ist?

Warum wird öffentlich kaum je erwähnt, daß das Deutsche Reich 1945 in diese Geheimkolonien verlegt wurde und seither zur Supermacht mit täglicher Raumfahrt geworden ist?
Warum wird es von den UNO-Staaten tabuisiert und ausgegrenzt?

Wäre nicht eine Annäherung an den geheimen Block sinnvoller, u. a. um ein Ende des Hausverbots für die Alliierten auf dem “Deutschen Mond” zu erreichen?

Ist die Kommissarische Regierung des Deutschen Reichs, die unbehelligt in der Bundesrepublik Deutschland Personaldokumente des Reichs ausstellt, die von der BRD stillschweigend anerkannt werden, eine Vertretung der geheimen Kolonien?

Ist bereits die Auflösung der BRD geplant und wenn ja, für wann? Sind alle sogenannten UFOs SS-Flugscheiben, oder wieviele, und woher sind die anderen “UFOs”?

Meine Frage beschränkt sich auf die eindeutig “wunder”-technischen UFOs mit
konventionell unmöglichen Zickzackflügen und Beschleunigungen sowie scheinbarem Leuchten durch Ionisierung nachts.
Konventionelle Rundflugzeuge, Flugscheiben und Kreisflügelflugzeuge interessieren mich nicht.

Hat auch die Bundeswehr Flugscheiben mit Levitator-, Tachyonator- und Strahlkanonentechnik und Herzstillstand-Induktor-Magnethandwaffen wie die SS?

Stimmen auch die anderen Details nach Autoren wie Helsing usw., z. B. daß die reichsdeutschen Truppen den Finanz-Crash (2002/3) abwarten und dann die BRD übernehmen wollen?

Trifft es zu, daß sie in der BRD die Menschen nach “Bodenwürdigkeit” und “Rückdeutschungsfähigkeit” selektieren und ggf. in “Rückdeutschungslager” verschicken wollen?

Waren es Leute aus dem Deutschen Reich, die Präsident Bush eine “gebrezelt” haben?
(Er mußte ja artig “Brezel” und Ohnmacht sagen, das kann nicht freiwillig gewesen sein.)

Kriegen Mitarbeiter der Bundesregierung auch manchmal eine “gebrezelt” oder sind nur, wie behauptet, Hinrichtungen geplant?

Ich danke im voraus herzlich für Ihre Auskünfte.

Mit freundlichen Grüßen!

Kawi Schneider

Schnörkel

From kawi-birkheim@t-online.de Wed Jun 19 11:05:39 2002
To: rupert.scholz@bundestag.de, paul.breuer@bundestag.de,
norbert.bluem@bundestag.de, guenter.nooke@bundestag.de,
juergen.moellemann@liberale.de

Subject: Scharping/UFO-Geheimreservate des Dritten Reichs

Sehr geehrter Prof. Scholz,
sehr geehrte weitere Herren MdBs,

ich fragte vor rund 5 Monaten Herrn Minister Scharping nach o. a. Thema,
habe bis heute keine Antwort erhalten. (Anhang; Veröffentlichung bei faktinfo.de (Leser))

Neu-Schwabenland, Ostantarktis, war die Hälfte des Deutschen Reichs in den Grenzen von 1939, also muß doch die Frage erlaubt sein, ob Neu-Schwabenland irgendwann auch von den Alliierten besiegt und besetzt wurde!

Das scheint nicht der Fall zu sein, jedenfalls tost nur das große Schweigen.
Also stimmen wohl die Berichte von den unglaublichen geheimen Entwicklungen seit 1945: geheimreservate.html

Ich habe die Liste der MdBs durchgesehen und mit Ihnen die fünf m. E. vernünftigsten ausgewählt.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mir mehr über die Geheimreservate des Dritten Reichs mitteilen könnten und/oder Adressen von Experten.

Meine 2. Frage:
Stimmt die Darstellung der “Kommissarischen Regierung des Deutschen Reiches”
( http://www.reichsforum.de ), daß im 2 + 4 – Vertrag auch die BRD aufgelöst wurde und seither nur noch virtuell existiert?

Das wäre zumindest eine Erklärung dafür, warum Minister Scharping keine Antwort gibt. Vielleicht meint er ja auch, daß es keine BRD mehr gibt, und ihn als Minister dann eben auch nicht.
Es würde ebenso erklären, warum nur noch Edmund Stoiber als nächster Kanzler den
Unterwerfungswisch in Washington unterschreiben soll.

Mit freundlichen Grüßen!

Kawi Schneider

Quelle

Euer Rabe

Rabe

Hits: 230

Dieser Beitrag wurde unter Absetzbewegung, Achsenmächte des Verrats, Fliegende Artikel, Historisches Wissen und Fakten, Wahre deutsche Geschichte abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: