Jüdische Kabbalah »» Teil 3 ««

Verbreite diese Seite:
Facebook
Erhalte eine e-post
Twitter
RSS
Google+
https://www.fliegende-wahrheit.com/2018/04/05/juedische-kabbalah-teil-3/
LinkedIn

Heil Euch, Kameraden und Freunde der Wahrheit,

hier kommen wir zum Kernpunkt der jüdischen Agenda.
Alles was wir bereits über die Judenheit wissen und zusammengetragen haben,
ist immer noch,
obwohl schon in die Tiefe vorgedrungen,
an der Oberfläche.

Mag sich komisch anhören, aber so ist der Siebprozeß nunmal. 

Ich weiß auch, dass DIES ALLES nicht einfach zu verstehen ist.
Aber erst in der Annahme der Notwendigkeit des Überdenken und verschärften Nachdenkens über dass,
was wir bisher als Wahrheit angenommen haben,
macht es uns möglich weiter voranzuschreiten und zum Pudels-Kern vorzudringen.

 

Dies ist kein AKT von Feiglingen oder Schwächlingen,
sondern Bedarf des Mutes eines Kriegers, sich jeder Situation zu stellen
und nicht nur diejenigen Situationen,
die er eventuell für sich, als Krieger, zum Kampfeinsatz definiert.

Das Zeil ist klar definiert:

Freiheit vom Einfluß der Judenheit und deren Herrschaftsanspruch.

Alledings geht dieser Herrschaftsanspruch mit ausgesprochener
Taktik, Intelligenz und Verlogenheit
einher,

welcher WAHRLICH kaum noch zu durchsschauen ist.

Ich möchte euch hier anregen.
weiter und tiefer in die Materie einzudringen und von vorgefaßten Standards des eigenen Denkens, 
(durch Manipulation hervorgerufenen Denkens/Konzepte)
zurückzutreten,
damit eine Erweiterung des Wissen und damit einhergehende Veränderungen möglich ist.

Das dies einfach ist, hat niemand gesagt und auch unser Führer Adolf Hitler hat  seinem Volk ALLES abverlangt.

Ich bin der festen Überezugung, das es nur UNS ARIERN gelingen kann.
Das ist auch DER GRUND,
warum nun der letzte Akt der Zerstörung unserer Rasse eingeläutet wurde.

Augen auf und weiter gehts…..

 

Die Verkörperung des Bösen in der Form des Satans, als Gott des Bösen ist die Ketzerei, die das Christentum vom Judentum trennt. Um also verstehen zu können, was diese Ketzerei mit sich bringt, ist es von entscheidender Bedeutung, das Wesen des hebräischen Sammael zu untersuchen Die Gattung der Yetziratischen Welt [Astralebene], die Welt der Engel, die der Intelligenz. Sammael, aus einer Notwendigkeit heraus, rebelliert gegen die Gottheit, wie sie von Metatron symbolisiert wird, und aus der Notwendigkeit, aus dem Himmel ausgestoßen zu werden – das ist außerhalb der Yetziratischen Welt. In der Assiatischen Welt, der Welt der Materie, muss er notwendigerweise, um sich selbst zu erlösen, den irdischen Adam in Versuchung führen. Seine Aufgabe ist es den Tod herbeizuführen, also den Prozess umzukehren. Denn er, als die böse Schlange, “die die Seele alles Fleischgewordenen wegnimmt”. ist die Art, wie er ihn von der Materie befreit.—- Adam Quadmon – das ist die Gottheit in der Form des archetypischen Menschen, das große Siegel und folglich das große Geheimnis – wird durch den Prozess der Umkehr, der Fall oder des Nachdenkens, zu Metatron in der Briati’schen Welt: und Metatron wird in ähnlicher Weise zu Sammael in der Yetziratischen Welt. In dieser Welt sind Sammaels Wolken aus Engeln, die Pferde von Tetragrammaton, der YHWH nach Ägypten bringt, das heißt in die Assiatische Welt, denn Ägypten typisiert die Dunkelheit. Sein Streitwagen ist der Merkabh (Thron der Magie). Tetragrammaton ist der Wagenlenker, und wie seine Pferde (zwei Kategorien von Engeln) für gut und böse (das weiße und das schwarze oder das weiße und das rote) charakterisieren, stellt Tetragrammaton selbst den Fall der Yetzischen Harmonie dar. – Der erste Fall kommt von Ain Soph zu Adam Quadmon, der zweite von Adam Quadmon zu Metatron, der dritte von Metatron zu Sammael und der vierte von dem Engel Sammael zu seinem dämonischen Gegenstück.

…Ihr müsst wissen was Ihr Feind denkt, woran er glaubt, was er tut und propagiert. Stellt euch vor, wie wenig der durchschnittliche christlich-nationalistische Typ von all dem weiß. Also, hier lernt ihr, dass Gott im Grunde 4 mal vom “Himmel oben” fällt und sozusagen zum Teufel wird. Derselbe Sammael, das jetzt auf dieser Erde das dämonische Gegenstück zum “guten Samael” ist, der Typ, der Jahwe zur Welt bringt. Also, all die Verrückten, die diese Wolke in ihrer Kirche verehren, sind Teufelsanbeter. Aber das alles ist völlig normal für die Juden – und für alle, die dieser Erzählung folgen. Es gibt jedoch einen entscheidenden Unterschied in den Texten von Nag Hammadi, wenn ich mich richtig an sie erinnere, dass es vor allem die wirklichen guten Götter gibt – ja im Plural. Sogar in der Genesis lesen wir über nicht nur einen Gott, sondern viele Götter – ich denke, wir sollten das einfach ignorieren.

Und aus diesen Guten kommt dann ein angeblicher “Christus”. Wir sehen hier, dass symbolisch gesagt wird, dass Sammael “Tod” verursacht hat – doch im Neuen Testament werden wir auch lesen, dass Christus angeblich über den Tod triumphiert hat. Da wir jetzt wissen, dass Christus einfach Weisheit repräsentiert, würde es bedeuten, dass man durch die Weisheit den Tod vermeidet, wobei der Tod die Zerstörung der Kreativität (Lebenskraft ist auch ein solches schöpferisches Element) und der fortschreitende Prozess der Entwicklung des Selbst ist . Lasst mich euch hier ein Beispiel geben: Wenn ihr jemandem, der keine Ahnung von etwas hat, plötzlich eine neue hochentwickelte Technologie gebt, wird er sie als göttliche Gabe benutzen und seine Weiterentwicklung dort stoppen. Er wird sein ganzes Imperium um dieses Etwas aufbauen. Wie beim Beispiel der Pistole der Afrikaner – sie werden den Rest mit ihren Gewehren regieren – aber da sie keine Ahnung hatten, wie man diese Waffen überhaupt herstellt, werden sie nie etwas Neues entwickeln.

  • Daher muss die Rasse selbst,
  • genau wie das Individuum,
  • ihr eigenes Verständnis entwickeln,
  • ihre eigene Weisheit,
  • ihre eigene Kenntnis,
  • um den Tod nicht zu erfahren – sei es physisch, kreativ oder spirituell.

Wir haben den Afrikanern geholfen ihr Aussterben zu überleben, indem wir sie fütterten – jetzt morden sie Weiße in Afrika – und zur gleichen Zeit betteln sie um Wohltätigkeit, Geld, Essen, weil sie nicht wissen, wie sie sich selbst ernähren sollen. Wie auch immer, seit die Juden ein spöttisches Element der Weisheit, dieser Symbolik Christi und ihn zu einem Juden Jesus am Stock machten mit all dem anderen Müll und Unsinn den er sagte – haben die Christen selbst auch ihre Verbindung zur Weisheit verloren. Denke daran, dass Christus einfach Weisheit ist, aber einer der höchsten Ordnung. Da Juden alles von anderen stehlen und ihren eigenen Dreck damit vermischen – gibt es einige versteckte Elemente von Christus, die normal und vernünftig sind (er spricht sogar über die Entwicklung von Chakras in solch einer versteckten Weise) – aber diese werden überschattet und von der ungeheuren Menge an Mist, die da hinein gemischt wurde. Der Kommunismus ist einer von ihnen.

Die Buchstaben des Namens des bösen Dämons, der der Prinz dieser Welt ist, sind die gleichen wie die des Namens Gottes – Tetragammation- und derjenige der weiß, wie man ihre Transposition erkennt , kann eins aus dem anderen ableiten. Wie Adam Quadmon, ist der böse  Sammael androgyn, denn sein weiblicher Begleiter oder Gegenstück ist Esheth Zenunim die Harlot oder die Frau der Hurerei, auch Lilith genannt, was dem Namen nach “Nacht” bedeutet. Sammael ist das aktive Prinzip, Lilith ist das passive, in der Einheit formulieren sie den Antichrist, Anti-Logos oder Anti-Wort, bekannt unter dem Namen Hay-Yah, das Biest.—- Laut den Kabbalisten ist der wahre Name von Satan die umgedrehte From von Jehova, denn Satan ist kein schwarzer Gott, sondern die Verneinung der Gottheit. Er ist die Verkörperung des Atheismus und Götzendienstes. Der Teufel ist keine Persönlichkeit für Eingeweihte, sondern eine Kraft die mit gutem Objekt erschaffen wurde, obwohl sie auf das Böse angewendet werden kann;; es ist wirklich das Instrument der Freiheit. Für Gott ist das Spiegelbild von sich selbst böse, aber für den Menschen ist dieses Spiegelbild gut, solange er nicht versucht, Gott nachzueifern, indem er seine eigene persönliche Shekinah oder Seele auf das Chaos der menschlichen Unwissenheit, dem unausgeglichenen Geist von denen die ihn umgeben, reflektiert. —- Uns wird gesagt, dass der Name von Tetragrammaton unaussprechlich ist, und dies ist Tatsache, weil, obwohl YHVH als Jahwe oder Jehova ausgesprochen werden kann, dies nicht der wahre Name von Tetragrammaton, weil sein Namen die Shekinah enthalten muß, wie sie durch den Buchstaben Shin symbolisiert wird. Wenn dieser Buchstabe in die Mitte des vier Buchstaben von Tetragrammaton gesetzt wird, erhalten wir YHShVH; das ist Ishwa, Jehoschua, Jehoshuar, Josua, und Jesus, von denen jeder als der wahre Name der Yetzisker Gottheit, des Gottes oder Genius der Welt der Formation genommen werden kann.

Wenn du Gott, die Wahrheit und den Aufstieg zu deinem Höheren Selbst leugnest, wird all deine Symbolik und dein Wissen nur und ausschließlich zum Götzendienst. Ohne die Seele und die Bedeutung dahinter stirbt es und wird Satan. Nachdem die Juden Ägypten getötet hatten, war nur Satan übriggeblieben. Erinnere dich, Sammael befreit die Seelen von der Materie – er ist das Instrument der Freiheit. Freiheit, Brüderlichkeit, Gleichheit? All diese “Befreiungen”, die wir in unserer jüngsten Geschichte erfahren haben, sind daher die Werke einer solchen satanischen Kraft und wir wissen sehr genau, wer hinter dieser satanischen Kraft steht: Die Juden.

Also für jene “Christen”, die sich über den Antichrist wundern: Er ist überall und sehr aktiv.

  • Er trägt Jahwe umher, den du anbetest.
  • Er gehört zu den Juden, von denen ihr denkt, dass sie die Auserwählten Gottes sind.
  • Er ist in deinem dummen Geist, der keine Weisheit oder Intelligenz mehr hat.
  • Eine Person ohne Weisheit ist ein ignoranter, böser Narr
  • und als Narr werden wir von den Juden gespielt,
  • selbst in böse, entartete Kreaturen verwandelt.

Diese Widerspiegelung der Referenz Gottes – nennen wir sie seinen “Schatten” – wird uns auch von Jesus im Neuen Testament mitgeteilt. Es kommt darin vor, als er die nichtjüdische Frau leugnet, zu der er sagt, dass er nur für die verlorenen Schafe Israels gekommen ist, während sie ihm zeigt, wieviel sein “Schatten” ihr bedeutet, dass Brotkrümel auch zu den Hunden runterfallen und die Hunde damit zufrieden sind. Die Goyim sollen damit zufrieden sein, mit dieser Reflexion, diesem Schatten, mit dieser satanischen Welt zu leben – während die Juden sie beherrschen und kontrollieren, weil sie für etwas weitaus Besseres bestimmt sind. Aus diesem Grund erinnert Jesus, der Jude, jene Juden, die “verloren” sind, nicht der satanischen Welt zu verfallen – sie zu nutzen -, aber lass dich nicht davon verzehren. Es kann für das Böse angewandt werden, aber es muss als ein Werkzeug der Freiheit maskiert werden. Und genau das tun sie, oder?

Die gegenwärtige Welt, in der wir leben, ist sozusagen völlig entartet und satanisch. Es tritt völliges Chaos und Zerstörung ein. Beachtet jedoch, dass die Gottheit dieser vermeintlichen Welt Jesus heißt, indem Sie “Shekinah” zu dem Wort “YHVH” hinzufügen. Wir haben schon früher gelernt, dass Shekinah die Seele darstellt, ebenso wie Äther oder Astrallicht. Sie sagen, dass dieses “YHshVH” durch das Aussprechen der Shekinah (es sei Licht) die materielle Welt geschaffen habe, die dann nur aus “JHWH” bestand – Luft, Feuer, Wasser, Erde. Umgekehrt erlangt man durch Weisheit Gott und entwickelt seine Seele, seinen Äther, und findet das Astrallicht. Hier kommt auch die Verwirrung der Dreieinigkeit zustande, da all diese Elemente einfach Jesus genannt wurden. Wir wissen aus dem Neuen Testament, dass Jesus “zur Rechten Gottes sitzt” – aber das würde bedeuten, dass er auf “Verständnis” und nicht auf “Weisheit” sitzt – so wie wir den Jüdischen Baum des Lebens aus Gottes Perspektive betrachten müssen. Glaubt man dennoch an diese Vorstellung vom “jüdischen Gott” und fühlt sich an dieser Stelle sogar “glücklich”, gelesen zu haben, dass Jesus der Name Gottes ist, dann werdet ihr später im weiteren Verlauf schockiert sein.

Denkt auch daran
– Juden benutzen sowohl das Gute als auch das Böse, um ihr Ziel zu erreichen
– sie wenden die Idee von Satan und Befreiung
auf einen Teil unserer Bevölkerung an,
während sie den Universalismus und Jesus auf der anderen Seite anwenden.

Auf diese Weise schaffen sie, indem sie diese vermeintlichen Gegensätze benutzen, ihren Mittleren Weg – sie sagen sogar hier -, dass diese beiden Kräfte einander nicht entgegengesetzt sind, sondern nur die gegenseitige Spiegelung. Überrascht es daher, dass wir unter beiden leiden? Denke auch daran – Kommunismus wird von der Bibel gefördert: besonders das Neue Testament. Solange du entscheidest, was der Jude dir anbietet, gehst du auf den mittleren Pfad, den er für dich entworfen hat.

Wer stirbt, ohne Kinder zu hinterlassen, wird nicht mit dem Vorhang des Himmels eintreten und keinen Anteil an der anderen Welt haben, und seine Seele wird nicht an den Ort kommen, wo alle Seelen versammelt sind, und sein Bild wird von dort abgeschnitten werden, Die Schöpfung des Lebens ist das göttliche Vorrecht des Menschen, folglich ist der Geschlechtsakt von allen Handlungen der heiligste. Hier wird uns der erhabene Orgasmus des Ain Soph beschrieben, die Schöpfung durch Glückseligkeit. Die Kabbalisten sagen, dass der Eintritt in die Existenz der Welten durch Entzücken geschah, da erfreute sich Ain Soph in sich selbst, blitzte und strahlte von sich selbst zu sich selbst. – Bevor Israel in die Gefangenschaft ging und während die Shekinah noch bei ihnen war, gebot Gott Israel: “Aber du sollst die Blöße deiner Mutter nicht aufdecken”, und diese Gefangenschaft ist das Aufdecken der Nacktheit der Shekinah, wo geschrieben steht: “Wegen deiner Sünden wurde deine Mutter weggebracht”, dh für die Sünde der Unkeuschheit wurde Israel in die Gefangenschaft gesandt und auch die Shekinah, und dies ist die Enthüllung der Shekinah. Diese Unkeuschheit ist Lilith, die Mutter der “gemischten Vielfalt”. Mit einem Wort, wenn sich die “vermischte Vielfalt” sich mit Israel vermischt, können die Buchstaben des Namens YHVH nicht zusammengefügt und miteinander verbunden werden; aber sobald sie von der Welt entfernt sind, heißt es von den Buchstaben des Namens Gottes, dass “an diesem Tag der Herr eins sein und sein Name eins sein wird”.

Faszinierend, nicht wahr? Ich frage mich, warum die Juden Abtreibungen verbreiten, Feminismus und die Idee, einfach keine Kinder zu haben, als das Schönste, was eine Frau, besonders eine weiße Frau, tun kann! Aber ich will verdammt sein, wie viele so genannte christliche Nonnen und Priester keine Kinder hatten, um “Jesus” willen? Wie vielen von ihnen wurde ihre Existenz in der anderen Welt verweigert, weil sie das Geschenk des Lebens nicht teilten und dafür sorgten, dass ihr spezifisches Licht weiterhin existierte? Die einfache Idee von “wie oben, so unten” wird dir sagen – dass, wenn du hier unten kein Leben gibst, du es auch nicht oben bekommen. Aber was ist mit Menschen mit Down-Syndrom, die wieder Kinder mit Down-Syndrom produzieren werden? Sollten sie diese Linie für immer fortführen? Wir lernen auch hier, wo die Idee des Urknalls herkam – das jüdische Kabbala – es kam mit einem bombastischen Orgasmus.

Das nächste, was wir lernen, ist äußerst interessant und deshalb konzentriert euch jetzt mit mir. Wir erfahren hier, dass die “Seele” mit Israel war, bevor sie in Gefangenschaft waren – Gott befahl ihnen, diese Seele, dieses Licht für niemanden aufzudecken – und in der Art, wie es beschrieben wird, nämlich die Nacktheit der Mutter, könnte es nicht nur Inzest und ihre Kultur bedeuten, sondern auch Rassenmischung. Auch wenn diese ganze Idee weit hergeholt ist, weil sie nicht durch zusammengesetzte Sätze als “Beweise” präsentiert werden können, so versuchen wir doch ihren Standpunkt zu verstehen. Gott ist, wie wir zuvor gesehen haben, Jesus – Jesus redet mit seinen Juden. Als sie es vermasselt haben, ist er angeblich gekommen, um sie wieder auf Kurs zu bringen, um IHN anzubeten und nicht seinen Schatten Sammael, Satan.

Sie versauten sich auch, indem sie nicht nur unter den Goyim, der gemischten Menge, sondern auch unter Rassegemischten lebten und ihre Kultur annahmen. Wenn sie vermischt sind, können die Elemente ihres Gottes nicht wieder zusammengesetzt werden. Aber hier lernen wir, dass wenn diese “gemischten Mengen” zerstört werden – dann wird alles super sein. Immerhin ein Happy End.

Deshalb lernen wir hier:
Multikulturalismus zerstört die Seele eines Volkes.

Lest jetzt sorgfältig:

Daher steht geschrieben: “Dies sind die Könige, die in dem Land Edom regiert haben, ehe ein König über die Kinder Israel regierte.” Dies bezieht sich auf die Urkönige und das ursprüngliche Israel. Alle diese waren unvollkommen: Er entfernte sie daher und ließ sie verschwinden, bis er schließlich selber hinabstieg und eine Form annahm. Es war daher, nach der Zerstörung der Welt des Königs von Edom, dass die Latens Deitas [verborgene Gottheit] eine ausgeglichene Form in der vierten und materiellen Welt annehmen konnte. —-Bis dieses Gleichgewicht hergestellt wurde, konnte Adam Quadmon nicht erscheinen und das Adam Belial von der unausgewogenen Welt und dem Abgenutzten Baum des Lebens, aus dem die Rassen der Heiden hervorgehen, ersetzen. Es würde daher den Anschein haben, dass der Grund für die Erschaffung der Könige von Edom darin bestand, Rechenschaft abzulegen über die Welt, die mit anderen Rassen als Israel besiedelt war. Adam Quadmon wird unter verschiedenen Namen genannt, wie der Mann des Ostens und die vorbestehende Seele des Messias. Im dritten Kapitel der Entstehung wird der Fall des Menschen beschrieben. Für den Kabbalisten stellt es den ersten Schritt zur Erlösung der Tetragammaton dar: Denn ohne Eva in Versuchung geführt zu haben, hätten Gut und Böse niemals harmonisiert werden können. Wir haben beschrieben, wie das Böse als reale Aktivität aus Gott, in der Form des Tetragrammatons, ausströmte. Dies ist der Kabbalaistischen Philosophie entsprechend, dass sich aus dem Bösen das Gute oder Gott entwickeln muß; Denn “wie oben, so unten” und “wie unten so oben” sind die Gesetze der kabbalistischen Umkehrung.

Gott erschuf 3 unvollkommene Welten, bis er schließlich die vollkommene und ausgeglichene schuf, aus der die Juden Israels hervorgingen. Die drei vorherigen heißen Edom – und Juden heutzutage – nennen die Weiße Rasse Edom. Allerdings würde ich sagen, dass die 3 Welten, die 3 nichtjüdischen Hauptrassen repräsentieren könnten: Asiaten, Weiße und Schwarze. Die Goyim, kurz gesagt. Wir lesen, dass er sie zerstört hat und irgendwie die Rassen der Heiden immer noch existieren? Er hat es offensichtlich nicht gut gemacht, uns auszuradieren und deshalb ist es die Aufgabe der Juden,  dies nun zu tun.

Wir haben vorhin gesehen, wie Jesus die Seele ausbreitete und danach das Ding der materiellen Welt erschuf – das ist gemeint mit “aus Gott hervorgegangen” – überraschendenderweise wird er hier als böse bezeichnet. Daraus können wir schließen: “Es sei Licht” war das “Gute”, aber die Materielle Welt, die als Nebenprodukt des Lichts entstand, ist das “Böse”. Daher ist die ganze Idee des Spiritualismus, den Materialismus zu vermeiden, der an und für sich “böse” ist. Aber du solltest immer wachsam bleiben und deine Gedanken, deinen Geist und deine Emotionen kontrollieren.

Wir wissen, was das Endergebnis der jüdischen Idee von “Gut und Böse” ist und wie ihre “Vermeidung des Materialismus” aussieht –
der Kommunismus.
Töte alle, die sich nicht vor mir verneigen!

Ja, wir wissen, dass zu viel Materialismus nicht gut für uns ist – aber unser Eigentum, unsere Grenzen, unsere Nationen, unsere Gene und Rasse aufgeben? Das ist das extreme Gegenteil des Materialismus selbst, der im Grunde genommen wiederum eine Haltung ist, die sich ständig mit dem Materialismus beschäftigt, nur um ihn los zu werden! Ihr seht also, dass die Juden ein solches Glaubenssystem für die Goyim geschaffen haben, dass so aussieht, als würde es “satanischen Materialismus” auf der physischen, spirituellen und verschiedenen anderen Ebenen der Existenz vermeiden – aber es macht genau das Gegenteil! Sich nicht mit dem Materialismus zu beschäftigen, bedeutet, mit ihm Frieden zu haben.

Das ist, bedenke, wohl die Grundlage für die Demokratie. Ich habe dir auch die sehr einfache Idee der Erlangung der Seele, des Selbst, des Lichts, durch die Weisheit beschrieben – der Autor des Buches beschreibt genau dasselbe – jedoch verwendet er statt der Weisheit das Böse. Ich habe dir gezeigt, wie Gott sich auf demselben Weg entwickelt, doch hier wird uns gesagt, dass Gott sich aus dem Bösen entwickelt. Überraschenderweise neigen die meisten Kriminellen dazu, Jesus zu sehen. Nun stellt euch vor, wenn Sie in diese Idee hinein indoktriniert wären – tatsächlich zu glauben, dass aus dem Bösen Gutes kommen muss. Dies ist nicht einfach eine “nach Regen kommt die Sonne” -Erkenntnis – es kann dich buchstäblich zu einem Glauben verdammen, indem du zuerst das Böse begehen musst und dann, wenn das Böse rein und betrügerisch war, dass du dich zu Gott entwickeln wirst. Rückkehr “zu Gott.

Nun, aus praktischen Gründen haben die Juden das Böse benutzt,
um sich selbst  in dieser Welt zu Gott zu machen.
Und dieses Böse wurde immer als “Befreiung” für jemanden dargestellt.
Jetzt “befreien sie die Minderheiten” von “weißer Unterdrückung”.
Das darfst du nicht verpassen…

Quelle

Fortsetzung folgt…

Euer Rabe

 

Verbreite diese Seite:
Facebook
Erhalte eine e-post
Twitter
RSS
Google+
https://www.fliegende-wahrheit.com/2018/04/05/juedische-kabbalah-teil-3/
LinkedIn

Hits: 213

Dieser Beitrag wurde unter Christentum und Islam, Das ewige Übel, Historisches Wissen und Fakten, Hölle, Kaninchenbau veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei