Die Identität der Gehörnten Christen »» Teil 1.0 ««

Verbreite diese Seite:
Facebook
Erhalte eine e-post
Twitter
RSS
Google+
https://www.fliegende-wahrheit.com/2018/03/27/die-identitaet-der-gehoernten-christen-teil-1-0/
LinkedIn

4

Heil Euch, Kameraden und Freunde der Wahrheit,

nachdem die Reihe mit den gehörnten Christen abgeschlossen wurde,
benötigt es noch einige andere wichtige Beiträge, die dem Wissen ergänzend hinzugefügt werden müssen. 

Wer sind denn nun diese CHRISTEN, 
und wie definieren sie sich selbst im Zusammenhang mit der
NWO 
und all dem Judenkram, den wir so aus dem Judensprachrohr,
Medien aller Art, erhalten?

Ich habe ja schon viel gelesen, gesehen und gehört,
aber was hier zu Tage gefördert wird,
ist immer wieder bereichernd

um den Tonus der eigenen Erkenntnisse zu vertiefen,
zumal viele Aspekte ins Licht gerückt werden, die mir vorher so in dieser Art
nicht bewußt waren.

An dieser Stelle möchte ich euch auch nochmal den Film “Der ewige Jude” ans Herz legen. Er ist wie ein Schatz voller Informationen,
der erst richtig geborgen werden kann, wenn man sich tiefer und tiefer mit der Materie des JUDEN/CHRISTENTUMS beschäftigt.

Ich war erstaunt über meine eigene Art des Betrachtens und der Verarbeitung von Information und sage euch:

nach den Beiträgen über die GEHÖRNTEN bekommt der Film
eine ganz andere Dimension. 

Dies zeigt mir auch, das es nicht ausreicht eine Thema nur einmalig zu beleuchten
um Wissen zu erlangen,
sondern das die Vielfalt und unterschiedlichen Ansätze der Beiträge,
das Puzzle vervollständigen und erst dann weitere und tiefere Einsichten ermöglicht. 

Meine Beiträge haben immer so ca. 2000 Worte,
manchmal etwas mehr, manchmal weniger, aber der Inhalt ist in 5-10 Minuten zu lesen
und dürfte somit niemanden abschrecken.
Jeden Tag ein Beitrag, den man dann über den Tag sacken lassen kann
um dann am nächsten Tag den nächsten Schritt zu machen.

Ich möchte euch anregen zu lesen,
denn NUR SO
können wir der Hirnwäsche Paroli bieten.

 

Weiter gehts, Kameraden…..

 

Beginnen wir mit einer einleitenden Erklärung: Christliche Identität ist einfach verrückt. Da sie sich auch als Christen identifizieren, sind sie laut der Analyse des Artikels “Alle Christen sind Gehörnte” alle auch Gehörnte”

Es ist so verrückt wie alles andere, was sich aus der Bibel entwickelt hat, wenn ich das sagen darf.

Judentum, Islam, Christentum, Freimaurerei, alle Zweige des Christentums – alles ist vergiftet.

Es funktioniert auch, um die jüdische Neue Weltordnung zu etablieren. Im Falle der christlichen Identität sind es angeblich die “verlorenen Stämme Israels”, die irgendwie die wahren Israeliten sind – während der Rest des heutigen Judentums einfach “Juden” sind, die keine Israeliten sind.

Daher glauben CI (Christlche Identität)-Anhänger, dass sie Israel, seinen Tempel und die Rückkehr zu Tieropfern, Blutritualen und all den anderen koscheren Dingen aus dem Alten Testament wiederaufbauen sollten. Diese Leute bebachten sogar jüdische Feiertage – sie glauben, dass sie von Yehowa aus Ägypten gerettet wurden. Sie sind nicht Pro-Weiß, sie kümmern sich nicht um die Weiße Rasse im Allgemeinen – weil – sie euch offen sagen werden, dass nicht alle Weißen Israeliten sind, sondern dass es unter den Weißen Israeliten gibt.

Aus ihrer Sicht haben wir eine Elite-Gruppe von Israeliten, die die europäischen Nationen regieren, und diese Israeliten versuchen, die Neue Weltordnung zu erfüllen, um die biblische Prophezeiung zu erfüllen. Wenn du es noch nicht bemerkt hast – es sind einfach Leute, die das unterstützen was gerade in der Welt passiert – sie stehen zu 100% hinter all dem Scheiß, der vor sich geht – weil sie im Grunde glauben, wenn der “Messias zurückkehrt”, wird er sowieso alle diese falschen Juden ausknocken – also lass sie ihren Ruhmesmoment haben.

Das Einzige, vor dem sie durch diese nicht-weiße Invasion Angst haben, ist, dass auch die “Israeliten” damit aussterben werden. Sie interessieren sich nicht für echte Europäer. Die Europäer dienen im Grunde als Schild für diese Israeliten. Dies sind gefährliche und verrückte Individuen. Lasst uns ihre Geschichte tiefer analysieren.

Alles beginnt hier:

Der britische Israelismus (auch Anglo-Israelismus genannt) ist eine Doktrin, die auf der Hypothese beruht, dass Menschen westeuropäischer und nordeuropäischer Abstammung, insbesondere jene in Großbritannien, direkte Nachkommen der Zehn verlorenen Stämme der alten Israeliten sind. Die Lehre enthält oft den Grundsatz, dass die britische Königsfamilie direkt von der Linie von König David abstammt.

Die königliche Familie ist auch in ihren Büchern cool. Vielleicht sind sie auch stolz, dass sie bald einen jüdischen Prinzen in der königlichen Familie haben werden? Oh, vergib mir – ein israelitischer Prinz! Manche glauben sogar, Großbritannien sei das neue Israel, wer weiß. Wir werden durch BI (Britische Identität) gehen, weil es die Grundlage von CI ist – und merke auf – es erwähnt nur West- und Nordeuropa – der Rest von Europäern ist nützlicher Goy. Aber was ist genau definiert durch die zehn verlorenen Stämme?

Die zehn verlorenen Stämme waren die zehn der zwölf Stämme des alten Israel, die nach ihrer Eroberung durch das Neo-Assyrische Reich um 722 v. Chr. Aus dem Königreich Israel deportiert wurden. Behauptungen über die Abstammung von den “verlorenen” Stämmen wurden in Bezug auf viele Gruppen vorgeschlagen, und einige Religionen befürworten eine messianische Ansicht, dass die Stämme zurückkehren werden.

BI– und CI-Leute glauben also, dass diese Stämme nach 722 v. Chr. Auf dem Planeten umherzogen und einige von ihnen in Europa landeten. Daher sind alle Europäer in dieser Geschichte aus ihrer Perspektive nicht wichtig. Zur Hölle mit allen Griechen und Römern, Norden- und Slawen, Kelten und Deutschen. Zur Hölle mit allen vorher existierenden Europäern – nur diese neu angekommenen Stammesjuden sind wichtig. Sie mischten sich dann offensichtlich mit der Bevölkerung ab und übernahmen nach und nach den Platz. Das würde bedeuten, dass sie, wenn sie sich vermischen würden, das Recht und das Erbe von Gottes Segen durch den Bund verloren hätten, so wie es Esau in der biblischen Geschichte getan hat. Dies verstärkt die Tatsache, dass sie sich nicht um echte Europäer kümmern. Mischen geht gegen ihre Prophezeiung.

Eintausend Jahre später würde sich das Christentum dieser “Migration” anschließen – und wir haben seine Ideologie bereits im Artikel “Gehörnte” diskutiert. Für die BI und CI sind diese Stämme jetzt die wahren Europäer – sie sind die “wahren Israeliten”, die den Rest der Welt als nützliche Goys betrachten.

Ein Teil des jüdischen “messianischen Zeitalters” ist die Rückkehr aller Israeliten nach Israel. Dies bedeutet, dass diese Israeliten überall auf dem Planeten sein sollen – buchstäblich in jeder Nation verstreut – damit das Kommen des Messias erfüllt werden kann. Jüdische Leute, die auf der ganzen Welt angesiedelt sind, sind dafür notwendig. Das ist auch der Grund, warum all unsere “Politiker und Führer” heute sagen, dass, wenn wir Juden aus unseren Nationen vertreiben würden, “Frankreich wäre nicht mehr Frankreich”, “Großbritannien wäre nicht mehr Britisch” – weil all diese Verräter  diesen jüdisch-messianischen Schwachsinn zu erfüllenversuchen und  Juden brauchen, um Teil eines jeden verdammten Ortes auf der Erde zu sein.

Daher stolpern wir auf Informationen wie diese:

Im Jahr 1655 ersuchte Menasseh Ben Israel Oliver Cromwell, den Juden zu erlauben, nach England zurückzukehren, um das messianische Ziel zu erreichen. (Seit dem Edikt der Vertreibung im Jahr 1290 waren es Juden gesetzlich verboten, in England zu leben.) Mit der Annäherung von 1666, die als ein bedeutendes Datum betrachtet wurde, war Cromwell angeblich an der Rückkehr der Juden nach England wegen der vielen Theorien im  Zusammenhang mit dem tausendjährigen Gedanken über das Ende der Welt, interessiert . Viele dieser Ideen wurden auf das Jahr 1666 und die Fünften Monarchie Männer, die die Rückkehr von Jesus als der Messias anvisierten, festgelegt; Er sollte ein endgültiges Königreich errichten, um die physische Welt für tausend Jahre zu regieren. Messianische Gläubige unterstützten die Republik von Cromwell in der Erwartung, dass es eine Vorbereitung auf die fünfte Monarchie sei – das heißt, die Monarchie, die dem Weltreich der babylonischen, persischen, griechischen und römischen Welt folgen sollte. In Russland behauptete der umstrittene, selbsternannte zionistische Priester Hippolytus Lutostansky, dass die Briten jüdischer Herkunft seien. (Im Übrigen, obwohl er ein Antisemit war, bestand er auch schon 1911 auf Palästina als nationales Zuhause für russische Juden.)

Die BI-Leute waren philosemitisch,  nicht antisemitisch. Nur CI würde später antisemitisch werden, aber selbst sie sind in dieser Definition sehr spezifisch. BI waren Zionisten, weil der Zionismus auch Teil der Bibel ist. CI ist auch zionistisch, aber unter dem Gesichtspunkt, dass nur die “Weißen Israeliten” Israel als ein verheißenes Land erreichen sollen.

Aus dem BI entwickelte sich Brit-Am, die folgendes behaupten:

Die Köpfe von Brit-Am sind nicht daran interessiert, Menschen zu ihrer eigenen Religion zu bekehren, da das Judentum keine Bekehrung fördert und ein solcher Schritt von den Verlorenen Zehn Stämmen in dieser Phase nicht erforderlich ist. Aus unserer Sicht kann die ganze Frage beiseite gestellt werden, während wir uns darauf konzentrieren, die Botschaft der hebräischen Abstammung zu verbreiten und die Notwendigkeit der Versöhnung zu erkennen. Das ist unsere Aufgabe. Brit-Am stützt sich auf die buchstäbliche Wahrheit der Bibel und den Glauben an die Bibel. In unserer Generation ist dies der Hauptpunkt aller Überzeugungen.

Brit-Am arbeitet für die Versöhnung von Joseph und Juda. Brit-Am bemüht sich diese Wahrheit  zu Juda zu bringen. Brit-Am arbeitet (mit einigem Erfolg) daran, diese Wahrheiten in den Augen von Juden, potentiell interessierten Intellektuellen und Nachkommen von Israeliten im allgemeinen in Betracht zu ziehen.

Brit-Am veröffentlicht Beweise über die mögliche davidische Abstammung von einigen Königshäusern in Europa. Die Brit-Am-Beweise sind historisch nachweisbar und stärker in ihrer Bedeutung als das, was bisher vorgeschlagen wurde.

Brit-Am arbeitet für das Wohl der USA, Großbritanniens und ihrer Töchter, verwandter Völker, Judas und des Staates Israel. Diese Haltung steht im Einklang mit der biblischen Botschaft und dem wahren Willen der Gründer, die in früheren Generationen Britannien-Israel initiiert haben.

Einer der letzten großen Charaktere von BI war Pastor General Herbert W. Armstrong, der die “Weltweite Kirche Gottes” schuf. Sehr nationalistisch, oder? Lasst uns jetzt sehen, wo zur Hölle er und diese Kirche wirklich waren:

Im Jahr 1956, Armstrong veröffentlichte  die Broschüre 1975 in Prophecy!, die einen bevorstehenden Atomkrieg und nachfolgende Versklavung der Menschheit vorhersagte, die zur Rückkehr von Jesus Christus führte. Er erklärte, dass das Buch geschrieben wurde, um den spirituellen Zustand der Welt mit den modernen Erfindungen zu vergleichen, die Wissenschaftler für das Jahr 1975 versprachen.

Jesus kann nicht ohne eine nukleare Katastrophe zurückkehren.
Man muss sich nur den Geist eines Christen / Juden vorstellen,
der im Grunde seines Lebens eine absolute Katastrophe erleben will,
denn nach der Definition seines Glaubens kann,
und nur dann,
der Jude Jesus zurückkehren um alles zu reparieren.
Dies ist ein weiterer Grund, warum kein Christ grundsätzlich wirklich
pro-weiß ist,
besonders wenn sie versuchen, sich als christliche weiße Nationalisten zu identifizieren –
sie masturbieren vor Glück, denn mit der bevorstehenden Zerstörung unserer Rasse wird Jesus im allerletzten Moment
angeblich zurückkehren und uns retten –
das glauben sie zumindest.
Sie würden das Ganze sogar aus genau diesem Grund finanzieren.
Verrückte Bastarde.

Im Jahr 1972 waren viele Mitglieder enttäuscht, dass die von Herbert Armstrong vorhergesagten Ereignisse nicht zustande kamen. Die meisten wussten nicht, dass Herbert Armstrong das Ende der Welt bereits im Zweiten Weltkrieg im Radio vorausgesagt hatte, als er Hitler und Mussolini zum Tier und zum Falschen Propheten, aus dem Buch der Offenbarung ,verkündete.

Ich glaube nicht, dass wir uns dazu äußern müssen, oder?

Armstrong lehnte die Trinitätslehre ab und betrachtete sie als ein heidnisches Konzept, das in das Hauptströmung-Christentum aufgenommen wurde. Armstrong lehnte die traditionellen christlichen Ansichten von Himmel, Hölle, ewiger Strafe und Erlösung als unbiblisch ab. Die Kirche beachtete strikt den Samstagssabbat, jährliche Feste, die im dreiundzwanzigsten Kapitel von Levitikus beschrieben sind, und trat nachdrücklich für das saubere Fleisch von Levitikus 11 ein. Die Mitglieder wurden ermutigt, während der Gottesdienste zu Zehnten zu gehen und eine Kleiderordnung einzuhalten.

Also, im Grunde waren sie Juden. Nun, was könnten sie noch sein, wenn sie so sehr danach streben, Israeliten zu sein? Wer weiß, wahrscheinlich haben sie sogar gelegentlich Tiere geopfert, wie es Gott im Alten Testament verlangt. Vielleicht haben sie sogar das “Abtreibungsritual” durchgeführt.

Ein anderer britischer Israelist hat Folgendes getan:

A. J Ferris in seinem Buch »Wenn Russland Deutschland bombardiert« (1940) schrieb, daß das Buch der Offenbarung kryptische Hinweise auf die Niederlage Nazi-Deutschlands und die Bombardierung ihrer Städte enthält. Die Arbeit verkaufte sich über 60.000 Exemplare und war bei Christen sehr beliebt.

Sehr gute Goys, die den Juden und der jüdischen Agenda dienen, weil sie sich für Israeliten halten – Brüder in Waffen mit dem Rest der Juden. Auch wenn es unmöglich ist, da wir heutzutage Genetik haben, die beweisen, dass die Juden eine völlig andere DNA-Struktur von uns haben – wir teilen als Europäer nichts mit ihnen. Aber wir müssen glauben, wir können nicht nach Fakten gehen. Wir müssen einfach glauben, dass wir irgendwie die gleichen Vorfahren hatten, Hölle, sogar Abraham, aber nicht die gleiche genetische Geschichte haben. Hier versucht CI, die Geschichte zu ändern. Aus BI wurde CI geboren, was besagt, dass diese Menschen das wahre Israel sind:

Das angelsächsisch-keltisch-germanisch-skandinavische Volk

Aber wir, die wir die ganze Weiße Rasse vereint sehen wollen, “teilen” sie. Ja, Goyim, du musst dich selbst als Juden definieren, sonst teilst du unser Volk! Mißbrauch, den Rest der Weißen Rasse, sie sind unsere Sklaven! Die haben Nerven. Kein Wunder, dass die jüngsten Vertreter der Bewegung sich dafür einsetzen, uns nicht als “weiß”, sondern als “deutsch, britisch, italienisch usw.” zu definieren – sie alle scheinen diesen CI-Quatsch auf die eine oder andere Art zu fördern. Wir können nicht alle weiß sein, Goyim, weil wir nicht alle Israeliten sind.

Hier sind einige der Dinge, die sie behaupten:

WIR GLAUBEN an JHWH, den einzig wahren und lebendigen ewigen Gott (Jes. 44: 6); der Gott unserer Väter Abraham, Isaak und Jakob (Exo. 3: 14-16), der Schöpfer aller Dinge (1 Kor. 8: 6), der allmächtig, allgegenwärtig, unveränderlich und allwissend ist; der Große Ich Bin, der sich in drei Wesen manifestiert: Gott, der Vater, Gott, der Sohn, und Gott, der Heilige Geist, alles ein Gott (Deut. 6: 4).

Du musst das verstehen – das sind Leute, die absolut positiv sind für stahen, was in der ganzen Bibel geschrieben ist, einschließlich des Alten Testaments.

  • Sie haben keine Probleme mit allen Opfern – Tier oder Mensch.
  • Sie haben keine Probleme mit den im Alten Testament beschriebenen Ritualen.
  • Sie möchten Jerusalem und Israel wieder aufbauen.
  • Sie sind die perfekten nützlichen Idioten für die jüdische Agenda.
  • Juden haben diese Leute überzeugt, genau das zu tun, was die Juden tun müssen. Beachtenswert

Quelle

Fortsetzung folgt…

Euer Rabe

4

Verbreite diese Seite:
Facebook
Erhalte eine e-post
Twitter
RSS
Google+
https://www.fliegende-wahrheit.com/2018/03/27/die-identitaet-der-gehoernten-christen-teil-1-0/
LinkedIn

Hits: 391

Dieser Beitrag wurde unter Christentum und Islam, Das ewige Übel, Historisches Wissen und Fakten, Hölle, Kaninchenbau veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei