Alle Christen sind Gehörnte »» Teil 3.3 ««

1

Heil Euch, Kameraden und Freunde der Wahrheit,

wo stehen Kirchen und Moscheen?
Auf geheiligten Plätzen der Heiden!

Sie überstülpen und bezwingen auf diese Art und Weise das uralte spirituelle Gut unserer Ahnen.

Schaut nur her unter welcher Prämisse all diese Demütigungen und Versklavung der Nationen stattfinden,
um NICHTS anderes als diesen Dreck von
BIBEL, KORAN, THORA und CO
am Leben zu erhalten.

Es werden euch viele Lichter aufgehen,
bis zum SchluSS die Glühbirne mit vollen 100 Watt leuchtet. 

Wie schon in den vorherigen Teilen erwähnt, sind die meisten von Euch
NICHT in diesem LÜGENWERK
bewandert,
sondern haben bisher schön auf die Worte von “sogenannten Gelehrten” gehört.
Wie tief man damit fallen kann, beweist vorliegender Artikel aufs Neue.

Ich kann nur wiederholen, 

HEUREKA

Der Autor dieser Artikel ist eine wahre Fundgrube an Wissen.

Sein Verstand ist rasierklingenmesserscharf und er seziert die Lüge nicht nur mit Humor und Sarkasmus,
sondern auch mit jeder Art von Emphathie FÜR den Nationalsozialismus und die Lehre des Führers als Weltanschaung,

für die Reinerhaltung der arischen Rasse, genauso wie für den Erhalt von kulturgebendem Verstand und Wissen. 

Ich denke, das wir am Ende der Reise durch den Kaninchenbau der Irrlehren Satans, den wirklich GROßEN SCHRITT Richtung Befreiung gemacht haben,
um unsere Ahnen aus den Basen gereinigt empfangen zu können.

Schießen wir den falschen Vogel ab.

Weiter gehts…..

Du sollst alle Orte vernichten, an denen die Nationen, die du besitzen wirst, ihren Göttern auf den hohen Bergen und auf den Hügeln und unter jedem grünen Baum dienen: Und ihr werdet ihre Altäre umwerfen und ihre Säulen brechen und ihre  Haine mit Feuer verbrennen; und ihr sollt die geschnitzten Bilder ihrer Götter zermalmen und die Namen von ihnen aus diesem Orte vertilgen.

 

  • Könnte es sein? Ist es möglich, dass verschiedene jüdische Nachrichtenstationen (Propheten) den Goyim die gleiche Scheiße auf jedem Kanal erzählen, den sie besitzen?
  • Ist es möglich, dass die jüdischen Medien uns belügen würden?
  • Ist es möglich, dass das erste jüdische Medium – die Bibel – auch eine Lüge wäre?
  • Könnte es sein? Könnte es sein, dass sich die Natur des Juden in den letzten paar tausend Jahren nicht verändert hat?

Ihr müßt euch das nur fragen –

  • was macht euch so sicher, dass das, was in der Bibel von den Juden geschrieben wurde, die Wahrheit ist? Ihr wißt wie die Juden arbeiten.
  • Was lässt euch glauben, dass sie ihre Gewohnheiten geändert haben? Aber die Gebote der Juden enden hier nicht – es gibt in jedem Kapitel eine ganze neue Reihe von ihnen – wir werden nicht auf alle von ihnen eingehen, sondern nur die wichtigsten aufzeigen:

Dies sind die Satzungen und die Gerichte, die ihr im Land zu beachten habt, die euch der HERR, der Gott eurer Väter, gegeben hat, alle Tage, die ihr auf der Erde wohnt. Du sollst alle Orte vernichten, an denen die Nationen, die du besitzen wirst, ihren Göttern auf den hohen Bergen und auf den Hügeln und unter jedem grünen Baum dienen: Und ihr werdet ihre Altäre umwerfen und ihre Säulen brechen und ihre Haine mit Feuer verbrennen; und ihr sollt die geschnitzten Bilder ihrer Götter zermalmen und die Namen von ihnen aus diesem Orte vertilgen. Das sollst du nicht tun dem HERRN, deinem Gott.

Aber wenn du über den Jordan gehst und in dem Land wohnst, das der Herr, dein Gott, dir gibt, und wenn er dich von all deinen Feinden ringsum befreit, damit du in Sicherheit wohnst; Dann wird es einen Ort geben, wo der Herr, dein Gott, seinen Namen wählen wird, um dort zu wohnen; Dorthin sollst du alles bringen, was ich dir befehle; deine Brandopfer und deine Opfer, deine Zehnten und das Hebopfer deiner Hand und alle deine Gelübde, die du dem HERRN geloben hast; und ihr sollt fröhlich sein vor dem HERRN, deinem Gott, ihr und eure Söhne und eure Töchter und deine Knechte und deine Mägde und der Levit, der in deinen Toren ist; denn er hat keinen Anteil noch Erbe mit dir.

Und du sollst Brandopfer darbringen, Fleisch und Blut, auf den Altar des HERRN, deines Gottes, und das Blut deiner Opfer soll auf den Altar des HERRN, deines Gottes, gegossen werden, und du sollst das Fleisch essen.

Juden können einfach nicht genug von ihren Brand- und Blutopfer bekommen. Beachtet auch hier, was geschehen muss, wenn die Juden ein Territorium “erben”, das sie erben sollen. Obwohl dieser Text ihren Weg zum “gelobten Land” beschreibt, können wir sehen, dass genau das gleiche in ganz Europa passiert – deshalb sollen Juden auch unser Land bekommen und ihr wisst was das bedeutet – Völkermord der gesamten Bevölkerung auf der ganzen Linie. Aber es wird noch wahnsinniger:

Wenn dein Bruder, der Sohn deiner Mutter, oder dein Sohn oder deine Tochter oder deine Busenfreundin oder dein Freund, der deiner eigenen Seele entspricht, dich heimlich locken und sagen: Laß uns hingehen und anderen Göttern dienen, Was du nicht gewußt hast, du und deine Väter; Nämlich von den Göttern des Volkes, die um dich herum sind, nahe bei dir oder weit von dir, vom einen Ende der Erde bis zum anderen Ende der Erde; Du sollst ihm nicht zustimmen noch auf ihn hören; dein Auge soll ihn nicht bedauern, und du sollst ihn nicht verschonen, und du sollst ihn nicht verbergen.

Aber du wirst ihn töten. Deine Hand wird die erste sein um ihn zu töten, und danach die Hand des ganzen Volkes. Und sollst ihn steinigen, daß er stirbt; denn er hat versucht dich von dem HERRN, deinem Gott, wegzulocken, der dich aus dem Lande Ägypten geführt hat aus dem Hause der Knechtschaft.

Sprich über ein jüdisches Rassengesetz. Klingt wie der Islam, oder? Wenn du den Islam verlässt – töten sie dich. Hier sehen wir, dass wenn ein Jude plant den jüdischen abrahamitischen Glauben zu verlassen – sollen sie ihn töten. Ironischerweise töteten europäische bekehrte Idioten ihre europäischen Brüder nur und ausschließlich deshalb, weil sie nicht an den jüdischen Gott glaubten. Lass das für einen Moment wirken. Dies sind alles jüdische Stammesgesetze und Gebote hier. Und bis heute sind die Wahnsinnigen der Christen bereit, die wahren Europäer zu töten, die dem Blut- und Bodenglauben Europas folgen – dem sogenannten Heidentum. Einfach unglaublich. Danach gibt er ihnen wieder eine ganze Reihe neuer Gesetze und Gebote, welchen Tiere sie essen sollten und welche sie nicht essen sollten. Ironischerweise ignorieren Christen diese meistens.

Das nächste ist aber sehr interessant:

Am Ende aller sieben Jahre sollst du eine Befreiung vollziehen. Und dies ist die Art der Befreiung: Jeder Gläubige, der seinem Nächsten geliehen hat soll es freilassen; er wird es nicht von seinem Nächsten oder von seinem Bruder zurückverlangen; weil es die Befreiung des HERRN genannt wird. Von einem Ausländer darfst du es weiterhin verlangen: aber was dein Bruder von deiner Hand hat, soll sich lösen; Spare, wenn es unter dir keinen Armen geben soll; denn der HERR wird dich sehr segnen in dem Land, das dir der HERR, dein Gott, zum Erbteil gegeben hat. Nur wenn du der Stimme des HERRN, deines Gottes, sorgfältig gehorchst, daß du darauf achtest alle diese Gebote zu halten, die ich dir dieser Tage gebiete.

Denn der HERR, dein Gott, segnet dich, wie er dir verheißen hat; und du sollst vielen Nationen leihen, aber du sollst nicht borgen; und du wirst über viele Nationen herrschen, aber sie sollen nicht über dich herrschen.

Wenn unter dir ein armer Mann von einem deiner Brüder in einem deiner Tore in deinem Land ist, das der HERR, dein Gott, dir gibt, so sollst du dein Herz nicht verhärten und deine Hand nicht vor deinem armen Bruder zuhalten,stattdessen soltlest du deine Hand weit öffnen und ihm genug für sein Bedürfnis leihen. Hüte dich, dass in deinem Herzen kein böser Gedanke ist und sage: Das siebente Jahr, das Jahr der Befreiung, ist nahe; und dein Auge sei böse gegen deinen armen Bruder, und du gibst ihm nichts; und er schreit vor dem HERRN wider dich, dies ist Sünde für dich.

Du sollst ihn gewißlich geben, und dein Herz soll nicht betrübt sein, wenn du ihm gibst; denn darum soll der HERR, dein Gott, dich segnen in allen deinen Werken und in allem, was du aus deiner Hand gibst. Denn die Armen werden niemals weniger werden in dem Lande ; darum gebiete ich dir und sprach: Du sollst deine Hand offenhalten zu deinem Bruder, zu deinen Armen und zu deinen Armen in deinem Lande. Und wenn dein Bruder, ein Hebräer oder eine Hebräerin, an dich verkauft wird und dir sechs Jahre lang dient, Dann, im siebten Jahr, sollst du ihn freilassen.

 

Wucher ist einfach ein Teil der jüdischen Religion. Du kannst es nicht vermeiden. Aber sie sollen nicht ihre eigenen Leute missbrauchen, nur Fremde. Du siehst, “Nachbar” bedeutet nur ein Mitjude. Fremde und Ausländer sind Nichtjuden. Wie du sehen kannst, kannst du Wucher non-stop anwenden, und du solltest es auch – du  solltest sie durch den Wucher beherrschen. Als aber der Rabbi Jesus daher kam, war er gegen die Geldverleiher, weil sie ihr eigenes Volk missbrauchten. Es hat nichts mit nichtjüdischem Wucher zu tun. Er hat sich nichts aus Nichtjuden gemacht. Er kam, um die Juden daran zu erinnern, dass sie vereint sein müssen, wie Moses ihnen am Anfang sagte. Ironischerweise können wir hier auch sehen, dass es absolut normal ist, einen anderen Juden als deinen Sklaven zu haben.

Und sie sollen zu den Ältesten seiner Stadt sagen: Dieser unser Sohn ist stur und rebellisch, er wird unserer Stimme nicht gehorchen; er ist ein Vielfraß und ein Säufer. Und alle Männer seiner Stadt werden ihn steinigen, daß er stirbt; so sollst du das Böse aus deiner Mitte vertreiben; und ganz Israel soll hören und fürchten.

Und wenn ein Mensch eine Sünde begangen hat, die des Todes würdig ist, soll er getötet werden, und du hängst ihn an einen Baum: Sein Körper soll nicht die ganze Nacht auf dem Baum bleiben, sondern du wirst ihn an diesem Tag  begraben ; (denn der Erhängte ist verflucht vor Gott;) damit dein Land nicht verunreinigt werde, was dir der HERR, dein Gott, zum Erbteil gibt.

Aber Petrus und die anderen Apostel antworteten: “Wir müssen Gott eher als den Menschen gehorchen. Der Gott unserer Väter hat Jesus auferweckt, den du getötet hast, indem du ihn an einen Baum hingst.

Juden sind sehr streng, wenn es darum geht, ihre eigene Identität zu bewahren. Wenn ein Kind nicht wirklich dem Gesetz der Juden gehorcht – soll es gesteinigt werden. Wenn es aber um die Europäer geht, dann ist alles antieuropäische in Ordnung. Alles und jeder, der weiße Menschen hasst oder zum Tod der Rasse führt, ist in Ordnung – Schwuchteln, Transgender, Gehörnte, Liberale, Rassenmischer – alles ist in Ordnung, Goyim.

Beachte auch, dass Jesus an einem Baum aufgehängt wurde. Ich lasse dich den Rest selbst herausfinden.

Ich meine, wir können fortfahren und die ganze Schrift analysieren.
Es ist ein ganzer Stapel Papier von Gesetzen und Geboten.
Es hat nichts mit dem Glauben an Gott zu tun, noch schlimmer –
es basiert ausschließlich auf der Gottesfurcht –
genauso wie der islamische Glaube darauf basiert.
Alle abrahamischen Glaubensrichtungen sollen Gott fürchten, seine Diener sein, sich ihm unterwerfen, nur seinen Willen tun
und seine Sklaven werden.
Und wir wiederholen hier noch einmal die Tatsache,
dass der Islam die jüdische Geschichte nur und ausschließlich weiterführt:

Dies ist ein perfektes Buch, daran besteht kein Zweifel; es ist eine Führung für die Rechtschaffenen.
Und wenn Jenen gesagt wird: “Erschaffe keine Unordnung auf der Erde”, sagen sie: “Wir sind Förderer des Friedens”. In acht nehmen! es sind sicherlich die, die Unordnung schaffen, aber sie nehmen es nicht wahr.

Und wenn ihnen gesagt wird: “Glaube, wie andere Menschen geglaubt haben”, sagen sie: “Sollen wir glauben, wie die Narren geglaubt haben?” Vorsicht! es ist sicher, dass sie dumm sind, aber sie wissen es nicht.

Klingen diese Aussagen nicht wie jede Unterhaltung, die ihr jemals mit einem Christen hattet? Erzählen sie uns nicht, dass ihre Bibel das buchstäbliche Wort Gottes ist; ein perfektes Buch, und das Zweifeln zur Hölle führt? Ist es nicht die ganze “nicht-weiße Welt”, die uns sagt, dass wir angeblich Unordnung auf der Erde schaffen, obwohl der Islam seit über 1500 Jahren den Krieg nicht mehr beendet hat? Auch wenn wir Heiden die Einheit aller Europäer des gleichen Blutes fordern – Christen verweigern uns genau auf die gleiche Weise – hüte dich! – diese Heiden werden uns zum Teufel führen.

Quelle

Fortsetzung folgt…

Euer Rabe

1

Folge uns und teile unsere Seite:

Hits: 129

Dieser Beitrag wurde unter Christentum und Islam, Das ewige Übel, Historisches Wissen und Fakten, Hölle, Kaninchenbau veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei