Alle Christen sind Gehörnte »» Teil 1.1 ««

Heil Euch, Kameraden und Freunde der Wahrheit,

 

mit diesen Beiträgen wird es eine Menge Unruhe geben und,
obwohl wir schon so viel über Juden, deren Agenda und Handlungen gelesen haben, als Feinde der Menschheit,
wird hier sozusagen der letzte Waschgang eingeleitet um die Hirnwäsche herauszuspülen. 

Ich bin selber ziemlich aufgewühlt und kann meinen Zorn kaum noch im Zaum halten. 

Die perfide Art und Weise der Feinde der Menscheit
hatten wir ja schon oft im Programm, auch die Protokolle von Zion,
die Korruption unserer Sprache (wo kommt denn das Wort Transgender eigentlich her, etc?),
genauso wie die Verbrechen JENER weltweit.
Auch sprachen wir schon von dem Talmud, Sohar, dem Koran, aber die BIBEL hatten wir bisher noch nicht.

 

Immer noch rankt sich der Nimbus des Unantastbaren und Heiligen
im Christentum
um die Seele der Menscheit, die jene Religion/Gesetz sogar als ihr KULTURGUT bezeichnen.

 

Oft hatten wir schon THESE+ANTITHESE = SYNTHESE im Programm, aber wie das nun alles wirklich zusammenhängt,
ist immer noch so ein wenig beleuchteter Raum gewesen.

Hier wird nun mit dem Flammenwerfer ordentlich Feuer gemacht und der Raum erhellt indem sich der GANZE DRECK aufhält
und zurückgezogen hat.
Das stille Kämmerlein, zu dem der Schlüssel gefehlt hat, ist gefunden und der Schlüssel steckt schon im SchloSS.

 

Ich bin mir sicher, dass mit diesem Flammenwerfer ENDLICH das letzte Refugium der Weltpest in Flammen aufgeht
und die Seelen der “hinters Licht Geführten” endlich erwachen

und vom Joch der Unterdrückung befreit werden können. 

 

HEUREKA

HEIL UND SEGEN

 

Weiter gehts…….

 

…Dennoch haben die Juden auch nur eine begrenzte Zeit, um dies zu erreichen – zumindest haben sie es so gemacht, um ihre eigenen Leute mehr zu “motivieren”, um eine “Neue Weltordnung” zu schaffen. Wir finden diese Motivation in diesem Konzept:

Laut den klassischen jüdischen Quellen ist das hebräische Jahr 6000 (gregorianisches Jahr 2239) der späteste Zeitpunkt für die Initiation des messianischen Zeitalters. Der Talmud, der Midrasch und das kabbalistische Werk, der Sohar, geben an, dass die “Frist”, in der der Messias erscheinen muss, 6000 Jahre nach der Schöpfung ist. Der Überlieferung zufolge begann der hebräische Kalender zur Zeit der Schöpfung, 3761 v.Chr. Das gegenwärtige (2018) Hebräische Jahr ist 5778. Der Lubawitscher Rebbe, wie auch andere, behauptet, dass der Messias am oder vor dem Beginn des Schabbat, dem Jahr 6000, ankommen muss.

Wir haben also noch 222 Jahre, bis die Juden fertig sind. Bis zum Jahr 2100 planen sie, die weiße Rasse vollständig von der Erde zu radieren und werden später die Chinesen, Japaner und Inder völlig ruinieren. Sie bevölkern bereits bestimmte Gebiete in China mit ausschließlich schwarzen Bevölkerungen, die durch ein seltsames Wunder Geld ohne Ende haben, als wären sie damit geboren – zwinker, zwinker – Rassenmischung.

Es gibt jedoch eine andere Gruppe von Menschen, die glauben, dass die Erde 6000 Jahre alt ist – das heißt, sie folgen der gleichen Zeitlinie wie die Juden und sie warten darauf, dass der Messias diese Zahl 6000 – erfüllt – die Freimaurer.

Warum sollte dich das überraschen?

  • Sie haben auch die jüdische Bibel in ihrer Loge.
  • Jedes einzelne Ritual,
  • jedes einzelne Passwort,
  • jede Geschichte,
  • jeder Charakter in der Freimaurerei ist jüdisch und basiert auf der Bibel.
  • Alles, was sie tun, ist koscher –
  • und sie können es auch nicht erwarten, den Tempel wieder aufzubauen –
  • vielleicht glauben sie sogar, dass der Messias jemand ist, der ein Freimaurer ist!

Ihr könnt alle Rituale auf diesem Link nachlesen. Wie auch immer, hat Jesus irgendetwas von dem oben Gesagten (also Teil 1) getan? Hat er die messianischen Prophezeiungen vollständig erfüllt? Nein, er hat nichteinmal folgendes Grundlegende erfüllt:

Jesaja 7:14 –
Die Jungfrau wird mit einem Kind sein und sein Name soll Immanuel sein.

  • In erster Linie bedeutet “almah” nicht Jungfrau – es bedeutet junge Frau –
  • auch die männliche Form für “almah” ist “elem”, was junger Mann bedeutet, nicht Jungfrau.
  • Jungfrau auf Hebräisch ist “Betulah”.
  • Außerdem sehen wir, dass das Kind Immanuel heißen soll, was “Gott mit uns” bedeutet.
  • Wie heißt unser Protagonist Jesus Christus, wo Jesus “der Herr ist Erlösung” bedeutet,
  • während Christus “der Gesalbte” bedeutet?
  • Im Hebräischen ist Jesus Jehoshua – was hat das mit “Immanuel” zu tun?

Aber wie wir wissen nahmen – alle christlichen Nationen – fälschlicherweise dieses Sprichwort “Gott mit uns” an.

Hier gibt es eine weitere interessante Information. Da wir wissen, dass Juden das Christentum nutzten, um uns einer Gehirnwäsche zu unterziehen, sollte es uns nicht überraschen, dass “almah” auf Griechisch “Parthenos” ist. Nun, warum ist das wichtig? Weil Parthenos die Tochter von Apollo und Chrysothemis war, die als junge Frau starb – sie starb als Jungfrau – und wurde zum Sternbild Virgo, Jungfrau.

Wie dem auch sei, die Juden benutzen die Geschichte von Jesus, um ihn tatsächlich als Messias erscheinen zu lassen.

Seit dem Beginn des Christentums haben es die Juden geschafft, die Welt zu regieren. Ohne Christentum waren sie wie die Aboriginals – ein zufälliger Stamm, der im Grunde nichts zu bieten hatte und für niemanden von wirklichem Interesse war.

Ihr müßt verstehen, dass mit dem Aufstieg sowohl des Christentums als auch des Islams Judentum und Juden zu einem sehr wichtigen Faktor in der Welt wurden, wenn nicht zur Autorität der Religion, weil diese 2 Zweige der Bibel mit ihrer Quelle – den Juden und dem Judentum – verbunden waren .

So haben es die Juden geschafft,  an Macht -durch andere – zu wachsen und werden schließlich versuchen, sich im weiteren Verlauf die anderen einzuverleiben.

29x6p2b

Jetzt, wo ihr den jüdischen Plan versteht, könnt ihr auch erfassen, dass die Juden die heidnische Bevölkerung durch eine neue Version der Religion beeinflussen MUSSTEN, was im Wesentlichen zu einer Zunahme ihrer eigenen Macht führen würde.

Wenn ihr dieses Konzept nicht begreifen könnt, habt ihr nicht wirklich über jüdische Macht in der Welt recherchiert
und die massive, unnatürliche Hilfe, die sie von allen christlichen Kirchen und sogar den muslimischen Menschen bekommen.

Sicher, einige mögen schreien, schreien und schreien und vorgeben, die Juden zu hassen, aber ich sehe niemanden, der sie wirklich anvisiert und sicherstellt, dass sie in den Abgrund gehen, oder?

Nebenbei bemerkt – das ist auch der Grund, warum orthodoxe Juden gegen “Zionismus” sind – der Messias soll Israel schaffen. Aber alle Juden wollen am Ende den Zionismus – sie alle wollen die Welt regieren. Das Einzige gegen das diese orthodoxen Leute sind, ist der gegenwärtige Zustand Israels – kein Messias ist aufgetaucht und hat Israel erschaffen.

Das ist auch der Grund, warum dieser ganze religiöse Dreck das ist was es ist – Schwachsinn.

Die Religionen sind einfach eine Vertuschung für die einzige Wahrheit – die Protokolle von Zion.

13zsbap

Die Juden als solche werden ihr eigener Messias sein. Sie werden die Welt dominieren, indem die anderen Rassen aufgelöst werden…und durch die Etablierung einer Weltrepublik, in der die Juden überall ihr Privileg der Nationalität ausüben. In dieser neuen Weltordnung werden die Kinder Israels als Führer hervorgehen, ohne Gegenwind erwarten zu müssen.                                         Dieses folgt auch den Schriften in Isaiah

Matthäus 1:21 –
Sie wird einen Sohn gebären; und du sollst seinen Namen Jesus nennen, weil er sein Volk von ihren Sünden befreien wird.

Aufgepasst – nur “ihre Sünden”. Und wer ist “sein Volk” ?

Matthäus 15:24 –
Aber Er antwortete und sprach: Ich wurde nur zu den verlorenen Schafen des Hauses Israel gesandt.

Ich frage mich, warum Israel heutzutage durch Jesus so viel Erfolg hat.

Lukas 1:33 –
und er wird für immer über das Haus Jakob herrschen, und sein Reich wird kein Ende haben.

Jesus wird über das Haus Jakob herrschen. Nun, was genau ist das Haus Jakob?

Während er so beschäftigt war, erschien einer in der Gestalt eines Mannes, der mit ihm rang. In diesem mysteriösen Kampf setzte sich Jakob durch, und als ein Andeneken daran, wurde sein Name zu Israel (Ringer mit Gott) geändert; und der Ort, an dem dies geschah, nannte er Peniel, “denn”, sagte er: “Ich habe Gott von Angesicht zu Angesicht gesehen, und mein Leben ist erhalten”.

Es ist, als ob Juden mit jemandem wetten – du hast 6000 Jahre Zeit, um den Planeten zu regieren und die Weiße Rasse zu töten – spielen sie Risiko? Jedenfalls bezieht sich das “Haus Jakobs” auf Israeliten, d.h. auf Juden, die direkte Nachkommen der Söhne Jakobs sind.
Es gibt 12 Unterhäuser dieses Hauses:

  1. Ruben,
  2. Simeon,
  3. Levi,
  4. Juda,
  5. Dan,
  6. Naftali,
  7. Gad,
  8. Asher,
  9. Issachar,
  10. Sebulon,
  11. Joseph,
  12. Benjamin.

Wir machen weiter :

Das Hauptthema der Erzählung der hebräischen Bibel ist die Loyalität Judas und besonders seiner Könige gegenüber Jahwe, von dem es sagt, dass es der Gott Israels ist. Dementsprechend waren alle Könige von Israel und fast alle Könige von Juda “böse”, was im Hinblick auf die biblische Erzählung bedeutet, dass sie es versäumten, die Verehrung Jahwes allein durchzusetzen. Von den “guten” Königen ist Hiskia (727-698 v. Chr.) Für seine Bemühungen bekannt, den Götzendienst (in diesem Fall die Anbetung von Baal und Aschera, neben anderen traditionellen nahöstlichen Gottheiten) zu unterdrücken, aber seine Nachfolger, Manasse von Juda (698-642 v. Chr.) Und Amon (642-640 v. Chr.) belebten den Götzendienst wieder und zogen den Zorn des Herrn auf das Königreich herab. König Josiah (640-609 v. Chr.) kehrte zur  alleinigen Verehrung Jahwes zurück, aber seine Bemühungen waren zu spät und Israels Untreue veranlasste Gott, die Zerstörung des Königreichs durch die Babylonier in c. 587/586 BCE.

Ironischerweise sagt die jüdisch-orthodoxe Version folgendes:

Matthäus 1:21 –
Und sie wird BEN (Sohn) tragen, und du wirst SHMO (sein Name, Sach 6:12) YEHOSHUA (Sach 6,11-12) nennen, weil er sein Volk Yeshuah (Rettung, Erlösung, Erlösung) bringen wird. von ihren Peyshaim (Rebellionen).

8xvwcg

Wenn irgendjemand zu mir kommt und seinen Vater, Mutter, seine Frau und Kinder, Brüder und Schwestern nicht hasst, sowies sein eigenes Dasein, der kann kein Schüler von mir sein.  FAMILEN-WERTE, GOYIM

Israel und Juda versündigten sich gegen Jahwe. Jesus sollte über alle Stämme Jakobs herrschen, aber es gibt ein spezifisches wichtiges Element, das wir in den Hebräern des Neuen Testaments finden werden:

Denn das Gesetz, das einen Schatten von guten Dingen hat, und nicht das Ebenbild der Dinge, kann niemals mit den Opfern, die sie Jahr für Jahr anboten, die kommenden Menschen vollkommen machen. Hätten sie dann nicht aufgehört zu opfern? Weil die Gläubigen, die einmal gereinigt waren, kein schlechtes Gewissen mehr haben sollten. Aber in diesen Opfern wird jedes Jahr wieder eine Erinnerung an die Sünden gemacht. Denn es ist nicht möglich, dass das Blut von Bullen und Ziegen Sünden wegnimmt.

Darum, wenn er in die Welt kommt, spricht er: Aufopferung und Opfer bringen wirst du nicht, sondern einen Körper hast du für mich vorbereitet: für Brandopfer und Opfer gegen die Sünde hast du keine Lust gehabt. Dann sagte ich, Lo, ich komme (in dem Band des Buches steht es von mir geschrieben), um deinen Willen zu tun, o Gott. Oben, als er sagte: Opfer und Opfergaben und Brandopfer und Opfer für die Sünde würdest du nicht haben, noch Lust darin empfinden; die durch das Gesetz angeboten werden; Da sprach er: Siehe, ich komme, um deinen Willen zu tun, o Gott. Er nimmt das erste weg, damit er das zweite gründet. Durch den Willen werden wir geheiligt durch das einmalige Angebot des Leibes Jesu Christi.

Der Heilige Geist ist auch ein Zeuge für uns; denn danach hat er vorhergesagt: Dies ist der Bund, den ich nach diesen Tagen mit ihnen eingehen werde, spricht der Herr, ich werde meine Gesetze in ihre Herzen und in ihre Gedanken werde ich sie schreiben; Und an ihre Sünden und Ungerechtigkeiten werde ich mich nicht mehr erinnern.

Denn wenn dieser erste Bund fehlerlos gewesen wäre, dann wäre für den zweiten kein Ort gesucht worden. Weil er ihnen Unrecht getan hat, spricht er: Siehe, die Tage kommen, spricht der Herr, wenn ich einen neuen Bund mit dem Hause Israel und mit dem Hause Juda schließen werde. Nicht gemäß dem Bund, den ich mit ihren Vätern geschlossen habe, als ich sie an der Hand nahm, um sie aus dem Land Ägypten zu führen; denn sie sind nicht in meinem Bund geblieben, und ich habe sie nicht gesehen, spricht der Herr. Denn dies ist der Bund, den ich nach diesen Tagen mit dem Hause Israel schließen werde, spricht der Herr. Ich werde meine Gesetze in ihre Gedanken setzen und sie in ihre Herzen schreiben: und ich werde für sie ein Gott sein, und sie werden für mich ein Volk sein.

Verstanden? Er machte einen neuen Bund mit den Häusern von Israel und Juda – diejenigen, die gegen ihn rebellierten und sündigten – und da alles im Judentum ein Opfer für Gott erforderte, machten sie ihm ein großes endgültiges Opfer – Jesus Christus – er sollte das Blutopfer an Yahweh sein, damit er ihnen ihre Sünden vergeben konnte. Er wird sich nicht mehr an ihre Sünden und Ungerechtigkeiten erinnern. Ihnen sind alle Nicht-Yahweh-Sachen vergeben worden, die sie in der Vergangenheit getan haben. Dafür ist dein Jesus gekommen. Er kam für die “verlorenen Schafe” Israels (Haus Jakobs), die die Häuser Israels und Judas waren. Fühlst du dich jetzt befreit?

Ein weiterer, sehr interessanter Punkt ist die “Definition” des Begriffs “Jakob” – seine Etymologie:

  • mit böser Absicht zu folgen;
  • verdrängen/ersetzen;
  • täuschen/betrügen.

Was wird verdrängt/ersetzt? Wer ist der Verdränger/Ersetzer?

Das Wort “Verdränger oder Ersetzer” bezieht sich oft auf Regierungen und Herrscher von Ländern, und es kommt von der Verb Ersetzung, die sich aus dem lateinischen Supplantare entwickelte, was bedeutet “stolpern oder umstürzen”.

Heiliger Strohsack, richtig? Das Haus von Jacob, alles verdammte Juden, wird buchstäblich als eine Gruppe von Menschen definiert, die mutmaßlich andere Nationen stürzen.

23moodt

Gemäß den rabbinischen Lehren, die sogar während der Existenz des Tempels herrschten (Pes. VIII, 8), war die Taufe neben der Beschneidung und dem Opfer eine absolut notwendige Bedingung, um von einem Proselyten zum Judentum überzutreten (Yeb. 46b, 47b; Ker. 9a; ‘Ab. Zarah 57a; Shab. 135a; Yer. Kid. Iii. 14, 64d).

Die Beschneidung war jedoch viel wichtiger und wurde wie die Taufe “Siegel” genannt (Schlatter, “Die Kirche Jerusalems”, 1898, S. 70). Aber als die Beschneidung vom Christentum verworfen wurde und die Opfer aufgehört hatten, blieb die Taufe die einzige Bedingung für die Einweihung in das religiöse Leben. Die nächste Zeremonie, die kurz nach den anderen angenommen wurde, war die Auferlegung von Händen, die, wie man weiß, die Verwendung bei den Juden bei der Ordination eines Rabbiners war. Die Salbung mit Öl, die zunächst auch den Akt der Taufe begleitete und der Priesterweihe unter den Juden gleichkam, war keine notwendige Bedingung.

Also war das Christentum einfach eine neue Version des Judentums, die speziell für diese 2 Häuser entworfen wurde, die Jahwe nicht wirklich auf die richtige Weise anbeteten. Wenn ihr die “Hebräer” lest, ärgern die sich auch darüber, dass sie ständig Opfer bringen müssen – also hat er mit ihnen ein Abkommen getroffen, um ein letztes Opfer zu bringen – ein menschliches Opfer. Das ist es. Lies die gottverdammten Hebräer. Deshalb gibt es “orthodoxe Juden”, die diesem neuen Bund nicht folgen, und “reguläre Juden”, im Grunde Christen, die ihr ganz folgen – weil sie von diesen 2 Häusern sind.

Das Christentum ist das Judentum 2.0, das einfach die Beschneidung und Opfer für Gott aufgegeben hat, weil Jesus das höchste Opfer für Gott war.
Der Rest ist eine reine Gehirnwäsche, die entwickelt wurde, um langsam, aber sicher eine kommunistische Umgebung zu schaffen,
wo auch immer das Christentum auftaucht.
Die Bibel selbst ist der Entwurd/Blaupause des Kommunismus, aber im NT finden wir all die wichtigen “Botschaften”, die die Menschen einer Gehirnwäsche unterzogen haben.
Alles, was ihr am Kulturmarxismus hasst, findet ihr im NT:

Es gibt weder Jude noch Grieche, weder Sklave noch Freier, weder Mann noch Frau; denn du bist alles eins in Christus Jesus.

hult9f

Es gibt nur eine menschliche Rasse – ihr seid absolut gleich. Ihr alle habt absolute Freiheit und alle sind Transgender: ihr seid alle eine große Bruderschaft. ABER, wir Juden sind eure Herren. AUCH BEKANNT UNTER – GLEICHHEIT, FREIHEIT, BRÜDERLICHKEIT

Interessanterweise sagt es das angeblich im Talmud: “Ob Jude oder Nichtjude, ob Mann oder Frau, ob reich oder arm – nach den Taten eines Mannes ruht die Gegenwart von G-tt auf ihm.” Die Taten des Menschen werden natürlich durch den Willen Gottes definiert – mit anderen Worten – du musst nur Juden und ihren Gott anbeten, Goyim, – dann geht es dir gut mit uns.

2d2ehcw

Die Zusammenfassung

1) Gott hat einen neuen Bund mit den Häusern von Juda und Israel geschlossen

2) Dieser Bund wurde gegründet, indem Jesus geopfert wurde

3) Jesus hat die jüdische Idee des Messias nicht erfüllt

4) Juden benutzen das Christentum und Jesus, um ihr messianisches Zeitalter, die Juden-Weltordnung, den Weißen Genozid, zu vollenden

5) Der jüdische Messias ist buchstäblich ein Jude, der die jüdische Weltordnung herbeiführen soll

6) Daher ist jeder Christ seinem Glauben nach ein Cuck/Gehörnter (Jemand, dem man Hörner aufgesetzt hat.

  • Solange du ein Christ bist –  brauchst du die Juden.
  • Weil dein “Messias” nur als Jude kommen kann, brauchst du das Judentum und die Juden.
  • Ihr haltet das Judentum und die Juden am Leben.
  • Ohne Christentum und Islam sind das Judentum und die Juden wieder nur und ausschließlich Stammes-Idioten einer Stammesreligion, die absolut keinen Einfluss auf irgendetwas haben.
  • In dem Moment, wo du kein Christ mehr bist, brauchst du weder die Juden noch das Judentum.

Ich brauche keinen einzigen verdammten Juden, der mir sagt,
was ich tun soll,
woran ich glaube oder was ich sagen soll.

Ich bin frei von seinen Fesseln.

Das ist der Unterschied, meine Christen…

http://www.biblestudytools.com/dictionary/jacob/
http://www.thegodmurders.com/
https://en.wikipedia.org/wiki/Messiah_in_Judaism
https://en.wikipedia.org/wiki/Israelites
https://en.wikipedia.org/wiki/Year_6000
http://www.jewfaq.org/mashiach.htm
http://www.chabad.org/library/article_cdo/aid/108400/jewish/The-End-of-Days.htm
http://jesusisajew.org/Jesus_is_a_Jew.php
http://www.masonic-lodge-of-education.com/masonic-calendar.html

 

photo_2017-12-11_07-26-11

Quelle

Fortsetzung folgt…

Euer Rabe

Hits: 194

Dieser Beitrag wurde unter Christentum und Islam, Das ewige Übel, Historisches Wissen und Fakten, Hölle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
RabeGanglerie Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Ganglerie
Mitglied
Ganglerie

Heil Dir, Kamerad Rabe. Ja, die Christen tragen das Horn des Höllenfürsten – Shaddain. Und langsam dringt diese geistige Last immer tiefer ins Hirn dieser verblendeten Schafe. Welch scharfe Waffe der Hakennasen, mit zerstörender Wirkung, wenn man sich nicht von dieser Last befreit. Und diese Handlanger erst, vom Papst bis zum kleinen Pfaffen, diese falschen Brüder mache jedes Volk zum Affen. Und der Plan X, der Juden zum endgültigen Aus der weißen Rasse läuft auf Hochtouren, der Paukenschlag für den Untergang ist für das Jahr 6000 anvisiert – ja, 222 Jahre bleiben der Menschheit, um diesen Bruchpiloten das Handwerk zu… Read more »