Biblischer Geschichtsunterricht: Adam und Eva & Noahs Arche

Heil Euch, Kameraden und Freunde der Wahrheit,

wie ist es denn mit eurem biblischen Wissen bestellt?
Kennt ihr die Entstehungsgeschichte der Welt und der Menschheit,
wie sie durch die Bibel gelehrt wird?

Nun mag der eine oder andere JA sagen und meine Frage als lächerlich empfinden, schließlich sind die meisten von uns durch die christliche Schulbildung gerutscht.

Aus diesem Grunde möchte ich heute mit spitzem Seziermesser die allgemeine Schul-und Religionsbildung aufschneiden und offenlegen, was den meisten wohl bisher verborgen geblieben ist.

Macht euch auf eine große Überraschung gefaßt!

Dank gebührt dem Autor von Renegade Tribune, der diesen wunderbaren Artikel verfaßt hat und die Lügen entlarvte.

Los gehts……

Überall auf der Welt geben über 2 Milliarden Menschen an, Anhänger der Bibel zu sein – sei es Christentum, Katholizismus, Protestantismus etc.

Innerhalb der Bibel gibt es viele Geschichten, die auch Teil des
Judentums und des Islam sind,
die keiner wirklich genauen Prüfung standhalten.

Natürlich gibt es Leute, die eingängige Einzeiler haben, die eine Discussion über diese Geschichten verhindern.

Nehmt zum Beispiel das Sprichwort:
“Der Herr arbeitet auf mysteriöse Weise.”

Diese überstrapazierte Phrase wird normalerweise ausgegeben, wenn eine Frage nach dem Motto “Warum ließ Gott zu, dass meine Schwester brutal vergewaltigt, brutal geschlagen und dann ermordet wurde?”
Es gibt Zeiten, in denen Väter, Priester oder andere religiöse Fanatiker sagen:

“Nun, weil sie gesündigt haben. Wir sind mit der Erbsünde geboren, und das war nur Strafe. “

Der Zweck dieses Artikels besteht nicht darin, auf diese abwegigen Praktiken aufmerksam zu machen, sondern vielmehr auf die wichtigsten Bausteine des christlichen Glaubens selbst. Zuerst beginnen wir mit der faszinierenden Geschichte von Adam und Eva.

  1. Adam, zuerst aus einem Lehmklumpen geformt und mit göttlichen Odem zum Leben erweckt, ist die wundersame Wandlung aus unbelebter, sprich toter Materie, in einen organischen menschlichen Zellhaufen .
  2. Das Gesetz der Natur als erstes auf den Kopf gestellt, finden wir hier verwirklicht.
  3. Äquivalent dazu finden wir hier die Robotertechnik mit implantierten Softwarechip, der dann als Roboter-Mensch daher kommt.
  4. Aus der Rippe des Adam wird dann Eva ins Leben gerufen. Wer im Biologie Unterricht aufgepasst hat der weiß, das normalerweise der weibliche Aspekt dazu berufen ist Leben aus sich heraus zu gebären und nicht wie hier, der männliche Aspekt zum Eintritt des Lebens in diese Welt verantwortlich ist.
  5. Also haben wir hier das Gesetz der Natur als zweites auf den Kopf gestellt. 
  6. Äquivalent finden wir hierzu die Genderpolitik, die es selbst Männern ermöglicht Kinder zu gebären.
  7. Wer von euch kann denn jetzt eine Verbindung zu all dem jüdischen Chaos herstellen?

Angeblich die ersten zwei Menschen, die Gott schuf, so lebten Adam und Eva zusammen im Garten Eden. Die beiden wurden jedoch aus dem Garten geworfen, nachdem Eva von der als Schlange verkleideten Teufelin dazu verleitet worden war, die verbotene Frucht zu essen.

Eine schnelle Tangente; die verbotene Frucht ist regelmäßig ein Apfel gewesen, aber es gibt viel Verdienst für die Theorie, dass der verbotene Snack tatsächlich Blut und / oder Fleisch (von Menschen oder Tieren) war – aber da es keine anderen Menschen im Garten gab, so muss das letztere sein).

Wütend, dass Seine Schöpfung Ihn verraten hatte und Seinem göttlichen Wort widersprach, warf Gott Adam und Eva aus dem Garten, was dazu führte, dass Eva und ihre späteren weiblichen Nachkommen angeblich ihren Menstruationszyklus als Bestrafung hatten. Obwohl die Menschen möglicherweise etwas Wahrheit oder Inspiration in dieser Geschichte finden können, sind die logischen Fragen, die in den Sinn kommen, das, was diese Geschichte der Schöpfung unter die Lupe nimmt.

Jeder Mensch mit einem winzigen Grad an gesundem Menschenverstand und einem grundlegenden Verständnis der Biologie weiß, dass Inzucht, selbst bei Tieren, ein katastrophales Ende bedeutet. Geburtsfehler, molekulare und Gehirnprobleme, Muskel- und Knochenwachstumsdefizite, die Liste geht weiter. Wenn wir ohne Zweifel glauben sollen, dass die biblische Geschichte von Adam und Eva göttliche Wahrheit ist, müsste man die gesamte genetische Forschung und das Wissen über die schrecklichen Folgen von Inzest wegwerfen.

  • Adam und Eva sollen drei Jungen gehabt haben;
  • Kain, Able und Seth.
  • Wenn das wahr wäre, würde das bedeuten, dass einer, wenn nicht alle drei Kinder, und Adam selbst, mit Eva und schließlich mit den gezeugten Kindern schliefen.
  • Eines dieser Kinder muss ein Mädchen gewesen sein, damit mehr Zucht stattfinden kann.
  • Wenn wir diesen Weg der Inzest weiter gehen, hätten die genetischen Probleme, die durch diese wahnsinnige Menge an Inzucht entstehen würden, verheerende Folgen.
  • Die Kinder selbst würden, wenn sie nicht direkt betroffen wären, an ihre eigenen Verwandten weitergeben, die darunter leiden würden.

Also, wenn Adam und Eva die allerersten Menschen wären und sie alles mit ihren eigenen Kindern begonnen hätten, würde das bedeuten, dass alle miteinander verwandt sind und wir alle Produkte von Inzest sind. Dies ist angesichts der Tatsache, dass jeder extrem autistisch oder geistig zurückgeblieben wäre, nicht plausibel; wodurch die menschliche Rasse vor der aufgezeichneten Zeit aussterben würde.

Die zweite Frage, die mit dieser Geschichte unter Beschuss gerät, ist, wie gibt es andere Rassen von Menschen, wenn Adam und Eva beide die gleiche Rasse waren? Es wäre für andere Völker nicht sinnvoll zu existieren, wenn wir alle von diesen beiden gemeinsamen Vorfahren abstammen.

Ein weiterer ziemlich lächerlicher biblischer Bericht ist der von Noah. Er soll von Gott auserwählt worden sein, eine riesige Arche zu bauen, in der er selbst, seine Frau, seine Söhne und ihre Frauen und zwei von jedem Tier auf der Erde platziert werden sollten, um die bevorstehende Sintflut zu überleben. Das ist lächerliches Material, denn das würde bedeuten, dass auch die Tiere Inzest praktizieren müssten. Nicht zu vergessen, wie schwer es ist, ein Tier zu fangen, dazu noch – ein bösartiges, wildes. Diese Geschichte würde uns auch glauben machen, dass Noah seine Archenmücken und giftigen Spinnen (die beide viele verschiedene Unterarten haben) an Bord genommen hat. Die drei Frauen, die in der Arche Noah gewesen sein sollen, würden nicht ausreichen, um die menschliche Spezies ohne genetische Probleme richtig zu starten. Dieses “Nicht so heilige Buch”, das als das “unergründliche Wort Gottes” gilt, sagt uns, dass eine Gruppe von weniger als zehn Menschen, alleine in einem großen Schiff, den Planeten auf wundersame Weise ganz neu besiedelt hat? Lächerlich darüber nachzudenken.

Ich werde nicht viel mehr über die Bibel sprechen, da der Mann, Charles Giuliani, sie bereits bis auf den letzten Punkt völlig auseinandergenommen hat.

Aber zum Abschluss noch:

Das Wissen über die Genetik ist älter als das semitische Virus,
das Christentum –
vielleicht hätten die Autoren von der Bibel etwas besser recherchieren sollen.

Quelle

Euer Rabe

Hits: 357

Dieser Beitrag wurde unter Christentum und Islam, Das ewige Übel, Historisches Wissen und Fakten, Hölle, Kaninchenbau veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
RabeGanglerie Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Ganglerie
Mitglied
Ganglerie

Heil Dir, mein Kamerad Rabe. Letztendlich ist dieses Christentum nichts anderes, als ein aufgezwungenes Blendwerk vor der Wahrheit. Wie zerstörend dieser Bibelwahn sein kann, musste ich in meiner Familie erleben. Da wurden nicht nur gedankliche Trennlinien gezogen, teuflischer kann einer Menschen nicht auseinander reißen, die eigentlich nach alter Sitte fest zusammen gehören. Ich vergesse diesen Satz nie – Wenn du nicht zu uns kommst, in unsere Reihen, dann wird dich Gott verstoßen. Von diesem Gott, klingt eigenartig, habe ich mich Gott sei Dank selber abgewendet. Seitdem bin ich bekennender aber gläubiger Heide, weil ich so zu den alten Wurzeln unseres… Read more »